Joshua Redman | Aktuelle News und Rezensionen

News von Joshua Redman

Amerika-Reise auf Blue Note Records – Joshua Redman kündigt neues Album an
Das Album “where are we” auf Doppel-LP, als exklusive farbige Sonderedition und White Label Limited Edtion finden Sie in unserem JazzEcho-Store.  Seit 30 Jahren gehört der Saxofonist Joshua Redman nun schon zu den meistgeschätzten und charismatischsten Künstlern auf der internationalen Jazzszene. In diesem Zeitraum spielte er allein für seine beiden Stammlabels Warner und Nonesuch rund zwei Dutzend Alben ein, für die er insgesamt elf Grammy-Nominierungen erhielt. Nun wird Redman mit seinem neuen Album “where are we” bei Blue Note ein neues Kapitel aufschlagen und dabei in für ihn ungewohnte Gefilde vorstoßen. Auf "where are we" wird Redman zum ersten Mal in seiner Karriere die Zusammenarbeit mit einer Vokalistin in den Mittelpunkt rücken. Seine musikalische Partnerin ist hier die 26-jährige Gabrielle Cavassa, die 2021 eine der beiden Gewinnerinnen des International Sarah Vaughan Jazz Vocal Competition war (zur Erinnerung: 2019 wurde bei dem Wettbewerb eine gewisse Samara Joy zur Siegerin gekrönt). Cavassa ist mit ihrer stimmungsvoll kühlen, geschmeidigen Stimme in neun der dreizehn Stücke von “where are we” Redmans unbestreitbarer Co-Star. Mit dem Album will Redman die Hörer/innen auf eine Reise quer durch die US-amerikanische (Musik-)Landschaft mitnehmen. Ein großer Teil des Albums besteht aus Jazz- und Pop-Standards, die zum Teil viele Jahrzehnte alt sind und bereits von unzähligen Künstlern interpretiert wurden. Obwohl Redman die Songs nah am Original hält, schafft er durch seine Interpretation immer wieder ein Gefühl des Neuentdeckens. Bei einigen Titeln hat er sogar Partikel von Songs intuitiv kombiniert, er selbst bezeichnet die Ergebnisse als “Mash-ups”. Ein Beispiel für diese Arbeitsweise liefert die erste Single des Albums, die den Titel "Chicago Blues" trägt und zwei sehr unterschiedliche Songs miteinander verschmilzt. “'Chicago Blues' ist eine Art moderne Neuinterpretation des von Count Basie und Jimmy Rushing geschriebenen Klassikers ‘Goin’ To Chicago’”, erläutert Joshua Redman. “Gabrielle hat einige der ursprünglichen Strophen des Lieds genommen und aus ihnen heraus ihren eigenen, intimeren lyrischen Ansatz entwickelt. Ich habe melodische und harmonische Motive von Sufjan Stevens’ ‘Chicago’ übernommen und sie in und um die Bluesform herum gewoben.” Neben Joshua Redman und Gabrielle Cavassa kann sich in der wunderbaren Nummer als Gast auch der Vibraphonist Joel Ross solistisch eindrucksvoll in Szene setzen, während sich Pianist Aaron Parks, Bassist Joe Sanders und Schlagzeuger Brian Blade hier ganz auf die Rolle als einfühlsame Begleiter beschränken. “where we are” wird am 15. September bei Blue Note erscheinen.
vor 2 Monaten
Joshua Redman
Mehr von Joshua Redman