Julian Lage | News | Raffinierte Saitenhiebe: Gipfeltreffen zweier einfühlsamer Spitzengitarristen

Raffinierte Saitenhiebe: Gipfeltreffen zweier einfühlsamer Spitzengitarristen

Auf “View With A Room”, seinem zweiten Album für Blue Note, präsentieren sich Gitarrist Julian Lage und sein Trio mit einem ganz besonderen Gast:dem Gitarristen Bill Frisell.
Julian Lage
Julian Lage(c) Shervin Lainez
24.06.2022
Das Album “View With A Room” als LP und in exklusiver Sonderedition in weißem Vinyl finden Sie in unserem JazzEcho-Store
“Wie kann ich eine üppige Orchestrierung mit einem organischen Sinn für Improvisation und der Agilität eines kleinen Ensembles kombinieren?”, fragte sich der Gitarrist Julian Lage vor elf Jahren, als er noch ziemlich am Anfang seiner vielversprechenden Karriere stand. Die Frage ließ ihn nicht los und beschäftigte ihn auch noch, als er in Bassist Jorge Roeder und Schlagzeuger Dave King 2018 die Idealbesetzung für sein aktuelles Trio gefunden hatte. Um nichts von der Beweglichkeit und verwegenen Spontaneität einzubüßen, die er mit Roeder und King in den vergangenen vier Jahren erreicht hatte, wollte er die Besetzung nicht unnötig um andere Instrumente erweitern. Dann fiel ihm die perfekte Lösung ein: er holte einfach seinen seelenverwandten Instrumentalkollegen Bill Frisell hinzu. Sie beide verfügen über reichlich Erfahrung im Zusammenspiel mit anderen Gitarristen, haben dies bei diversen Gelegenheiten – in größeren Kontexten, aber auch im intimen Duo – sogar schon mehrfach miteinander praktiziert. Beide sind außerdem nicht darauf aus, dem jeweils anderen die Schau zu stehlen, sondern kommunizieren auf verschlungene und dennoch klare Art und Weise miteinander. Das Ergebnis dieser traumhaften Kooperation zwischen dem Julian Lage Trio und Bill Frisell wird am 16. September auf dem Album “View With A Room” bei Blue Note erscheinen, das jetzt schon vorbestellt werden kann. Als Appetizer gibt es einen Video-Clip, in dem Lage im Trio mit Roeder und King die von ihm komponierte Nummer “Auditorium” vorstellt, die keinen Zweifel daran lässt, dass “View With A Room” sofort nach Erscheinen in die Kategorie “Zeitlose Klassiker der modernen Jazzgitarre” gehört. Bevor das Album im September erscheint, kann man das Julian Lage Trio (ohne den Gast Bill Frisell) bei seinem einzigen Deutschland-Konzert am 10. Juli im Jazzclub Unterfahrt in München live erleben.