Liana Flores | News | Von viral zu Verve – Liana Flores unterschreibt bei Verve-Label

Von viral zu Verve – Liana Flores unterschreibt bei Verve-Label

Hits macht heute immer öfter das Internet. Dass dabei auch große Talente entdeckt werden, die traditionelle Musikgenres ganz neu klingen lassen, zeigt die junge Britin Liana Flores.
Liana Flores
Liana Flores(c) Sequoia Ziff
24.04.2024

Das Album “Flower Of The Soul” auf LP, als exklusive Berry Sunset LP-Sonderedition und mehr finden Sie in unserem JazzEcho-Store.

Für die in London ansässige britisch-brasilianische Zoologie-Studentin Liana Flores nahm das Leben eine unerwartete Wendung, als ihr 2019 veröffentlichter Song “rises the moon” zwei Jahre später zum immensen viralen Hit wurde, der bis heute weltweit über 500 Millionen Mal gestreamt wurde. Mit dem Zoologie-Abschluss an der schottischen University of St. Andrews in der Tasche hat sich die 24-jährige jetzt für den Weg als Singer-Songwriterin entschieden und einen Vertrag bei dem legendären amerikanischen Verve-Label unterschrieben.
Auf Verve waren neben Jazz-Größen auch Folk- und Brasil-Legenden wie Laura Nyro und Astrud Gilberto zuhause, insofern dürfte sich die junge Künstlerin dort gut aufgehoben fühlen. Unüberhörbar beeinflusst ist die talentierte Songschreiberin von britischem Folk der 60er Jahre, Künstlern wie Nick Drake und brasilianischer Bossa Nova. Ihre ganz eigene Melange aus diesen Zutaten erinnert aber auch an erfolgreiche aktuelle Zeitgenossen wie Laufey und Faye Webster. Für ihren Streaming-Hit “rises the moon” hat sie gerade erst eine Video-Premiere veröffentlicht.
Man darf gespannt auf die neuen Songs der Künstlerin sein, die sich auf ihren Social-Media-Kanälen auch mit Literatur und dem Thema der Natur und ihrer Schutzwürdigkeit beschäftigt. Mit „I wish for the rain“ hat sie bereits jetzt ein neues Werk als Appetizer für das veröffentlicht, was man in Bälde auf Verve Records von ihr erwarten darf.
Mehr von Liana Flores