Tribute to Leonard Cohen | News | Verbeugung vor Leonard Cohen - Tributalbum angekündigt

Verbeugung vor Leonard Cohen – Tributalbum angekündigt

Auf “Here It Is: A Tribute To Leonard Cohen” lässt der vierfache Grammy-Gewinner Larry Klein im Oktober ein eklektisches Ensemble Songs der kanadischen Musikikone interpretieren. 
Here It Is: A Tribute to Leonard Cohen (James Taylor / Peter Gabriel / Leonard Cohen / Gregory Porter / Norah Jones)
Here It Is: A Tribute to Leonard Cohen (James Taylor / Peter Gabriel / Leonard Cohen / Gregory Porter / Norah Jones)
28.07.2022
Das Album auf CD, LP und als exklusive Sonderedition in blauem Vinyl finden Sie in unserem JazzEcho-Store
Seit Bassist Larry Klein 1985 seine zweite Karriere als Produzent begann, sind mehr als 100 Alben unter seiner Ägide entstanden. Er produzierte Aufnahmen von Größen wie Joni Mitchell (mit der er von 1982 bis 1994 verheiratet war), Tracy Chapman und Norah Jones, lancierte aber auch die Karrieren von Künstlerinnen wie Shawn Colvin, Holly Cole, Madeleine Peyroux, Lizz Wright, Melody Gardot und Kandace Springs. Dreimal (2010, 2016 und 2019) war er bei den Grammys als bester nichtklassischer Produzent des Jahres nominiert. Eines seiner bislang erfolgreichsten Werke als Produzent lieferte Klein 2008 mit Herbie HancocksRiver: The Joni Letters” ab, für das er mit gleich zwei Grammys ausgezeichnet wurde, darunter für das Album des Jahres. Neben anderen hochkarätigen Gesangsstars wie Tina Turner, Norah Jones, Corinne Bailey Rae und Mitchell selbst war damals als einzige männliche Stimme auch eine andere kanadische Musikikone anwesend: Leonard Cohen, mit dem Klein seit den frühen 80er Jahren eng befreundet war.
Unter dem Titel “Here It Is: A Tribute To Leonard Cohen” widmet Klein dem 2016 verstorbenen Sänger, Poeten und Songschreiber nun bald seine neueste Produktion. Und wie bei der Mitchell-Hommage mit Hancock erwartet einen auch hier wieder ein abwechslungsreicher Ohrenschmaus. Für das Album, das am 14. Oktober erscheinen wird, ließ Klein eine beeindruckend eklektische Auswahl von Sängerinnen und Sängern (u.a. Norah Jones, Gregory Porter, Peter Gabriel, Mavis Staples und Iggy Pop) auffahren. In der ersten Auskopplung ist der legendäre James Taylor mit “Coming Back To You” zu hören, einem melancholischen Song vom 1984 erschienenen Cohen-Album “Various Positions”. Der Country-Waltz featuret außerdem die Gitarristen Bill Frisell und Greg Leisz (von Charles Lloyd & The Marvels) sowie den Saxofonisten Immanuel Wilkins.