Jacob Collier | Jacob Collier

“Never Gonna Be Alone” – gemeinsam mit Lizzy McAlpine und John Mayer gegen den Corona-Blues

Mit der brandneuen Single “Never Gonna Be Alone” möchte Jacob Collier seine deutschen Fans schon einmal auf seine vier Deutschland-Konzerte im Juli einstimmen.
Lizzy McAlpine & Jacob Collier
Lizzy McAlpine & Jacob Collier(c) Mogli Maureal
10.06.2022
Exakt zehn Jahres ist es schon her, da sorgte ein schmächtiges britisches Bürschchen mit seinen im Heimstudio aufgenommenen YouTube-Videos für mächtig Furore. Die Rede ist natürlich von Jacob Collier. In einem viralen Split-Screen-Video gab er damals eine so ausgefeilte Version von Stevie WondersDon’t You Worry ‘bout A Thing zum Besten, dass selbst ausgebufften Musikbiz-Profis wie Quincy Jones vor Staunen die Spucke wegblieb. Denn der 18-jährige Jacob sang nicht nur alle Stimmen ein, sondern spielte auch sämtliche Instrumente.
Außerdem hatte er die Nummer im Alleingang arrangiert, aufgenommen und produziert. Dieselbe Arbeitsweise kam 2016 auch bei seinem fieberhaft erwarteten Debütalbum zum Zuge, das er sinnigerweise  “In My Room” betitelte. Das Album wurde 2017 mit zwei Grammys ausgezeichnet.
Zwei Jahre nach dem gefeierten Erstlingswerk begann Jacob dann ein überaus ambitioniertes, auf vier Alben angelegtes Aufnahme-Projekt namens “Djesse”, das die räumliche Kapazität seines mit Instrumenten vollgestopften Heimstudios schlichtweg gesprengt hätte. Also machte er sich auf eine ausgedehnte Weltreise, um an den unterschiedlichsten Orten mit den unterschiedlichsten Gästen die unterschiedlichsten Songs in den unterschiedlichsten Stilrichtungen aufzunehmen. Die Ergebnisse erschienen Schlag auf Schlag auf den Alben “Djesse Vol. 1” (2018), “Djesse Vol. 2” (2019) und “Djesse Vol. 3” (2020) und brachten ihm drei weitere Grammys ein. Dann klopfte allenthalben das Corona-Virus an die Tür und machte Weltreisen sowie enge persönliche Zusammenarbeiten erst einmal unmöglich. Deshalb musste die Produktion von “Djesse Vol. 4” auch auf Eis geschoben werden. 
Doch jetzt gibt es endlich eine gute Nachricht: mit “Never Gonna Be Alone” gibt es als ersten Vorboten von “Djesse 4” eine brandneue Single, die das weitere Warten versüßen soll. Jacobs Partner sind dabei die junge Sängerin, Pianistin, Gitarristin und Songschreiberin Lizzy McAlpine aus Philadelphia und der bestens bekannte John Mayer an der Gitarre, der dem Song ein wenig Rock-Appeal einhaucht.
“Es ist ein Song, den ich vergangenes Jahr mitten im Lockdown mit meiner lieben Freundin Lizzy McAlpine geschrieben habe”, merkt Jacob an. “Ich wollte mich mit der tiefen, lebhaften Gefühlswelt von Isolation, Verlust und Erinnerung auseinandersetzen und die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verwischen, indem ich einen Wandteppich aus sanften Orchesterklängen knüpfte. Ich erlebe die Welt als einen unglaublich schönen und fragilen Ort. Und dieses Stück hat mir auf tausenderlei Arten dabei geholfen, die Trauer, die wir wohl alle hinsichtlich unserer Vergangenheit und Zukunft empfinden, ein wenig zu verarbeiten.”
Und da dem Reisen und Auftreten vor Live-Publikum nun auch nichts mehr im Wege steht, kommt Jacob Collier im Juli für vier Konzerte nach Deutschland: am 6. Juli ist er im Frankfurter Batschkapp zu erleben, am 8. Juli im Kölner Palladium, am 11. Juli in der Münchener Muffathalle und am 13. Juli schließlich in der Berliner Columbiahalle.
Mehr von Jacob Collier