Artikel

04.03.2009

Vienna Teng: Gute Musik und gute Taten

Vienna Teng, Vienna Teng: Gute Musik und gute Taten © Kellie Kano Vienna Teng 200x200

Die Sängerin, Pianistin und Songschreiberin Vienna Teng gehört nicht zu den Künstlern, die ihr soziales und politisches Gewissen nur plakativ in den Texten ihrer Lieder zur Schau stellen, persönlich ansonsten aber keinen Finger rühren. Sie scheut sich auch nicht, tatkräftig selber mit anzupacken. So unterstützte sie bereits Barack Obama aktiv bei seiner Wahlkampfkampagne und hat im November letzten Jahres als Freiwillige in Argentinien der Non-Profit-Organisation "Habitat For Humanity" beim Bau von Häusern für Obdachlose geholfen.

Auch auf ihrer am 11. März beginnenden Deutschland-Tournee wird sich die junge Künstlerin, die derzeit in New York lebt, nicht allein auf ihr musikalisches Programm beschränken. Schon bei ihrem letzten Deutschland-Besuch hatte sie sich nach einem gemeinnützigen Verein umgesehen, den sie in Zukunft mit ihren Konzerten unterstützen könnte: In Grünhelme e.V. fand sie eine Organisation, die seit 2003 verschiedene Projekte in Ruanda, Mauretanien, Afghanistan, Palästina, Äthiopien und anderen Ländern realisiert hat. Mit Spendengeldern baut Grünhelme e.V.  Häuser und Dörfer, Schulen und Straßen, Hospitäler und Ambulanzen, Baumschulen und Gotteshäuser auf. Und bei dieser Arbeit verbünden sich ausdrücklich junge christliche und junge muslimische Deutsche. Ihr Ziel ist: den Lebensraum der Mitmenschen zu erweitern und ihnen so etwas Frieden zu bringen. Weitere Informationen: www.gruenhelme.de

Von der Arbeit dieser "Grünhelme" war Vienna Teng so begeistert, daß sie der jungen Organisation sponatn anbot, während ihrer Deutschlandtour Spendengelder zu sammeln. Für alle Interessierten werden am Merchandisingstand ausführliche Informationsmaterialien ausliegen. Eine große Spendenbox gibt es natürlich auch, denn es soll eine schöne Summe zusammenkommen, die die Grünhelme bei ihrer Arbeit unterstützen kann.

Auf der Tournee wird Vienna Teng ihr mittlerweile viertes Soloalbum "Inland Territory" live vorstellen. Die Feuilletonabteilung des Deutschlandradios kürte das Album am 9. Februar zur CD der Woche: "Das Album ‘Inland Territory' von Vienna Teng - an ihrem neuen Wohnort in New York entstanden - läßt sich als eine im besten Sinne kosmopolitische, urbane CD bezeichnen", meinte Redakteurin Olga Hochweis. "Vienna Tengs ‘Kammerfolk' schöpft aus klassisch kammermusikalischen Klängen, aus Singersongwriting, Folk- und Popmusik, etwas Jazz. Künstlerisch hochambitioniert, aufwendig instrumentiert, komplex ist diese Musik. Und das gilt nicht zuletzt für die Texte: sie handeln von der chinesischen Kulturrevolution, vom illegalen Grenzübertritt an der mexikanisch-amerikanischen Grenze, vom aktuellen Nahostkonflikt, aber auch von der eigenen Familie. Schwerer Tobak, könnte man befürchten - aber Vienna Teng macht es ihren Hörern mit der sanften, schönen Stimme und den eingängigen Piano-Balladenklängen ganz leicht, dieses Album zu mögen. Denn es entwickelt einen Sog, der in manchen Songs geradezu beängstigend stark ausfällt."

Bis April wird sie diesen Sog auf einer ganzen Reihe deutscher Bühnen entwickeln. Unterstützt wird Vienna Teng dabei von dem Perkussionisten und Keyboarder Alex Wong, der "Inland Territory" produzierte, sowie dem Gitarristen und Cellisten James Edward Williams III

Am 16. März wird Vienna Teng bei A&O Media Düsseldorf (Schadowstr.11, 40212 Düsseldorf) um 17 Uhr einen ungefähr zwanzigminütigen Kurzauftritt absolvieren und danach Autogramme geben. Der Eintritt ist natürlich frei. Einen Tag später gibt sie dann im Düsseldorfer ZAKK ein richtiges Konzert.

Vienna Teng Tourtermine:

11.03. Berlin, Quasimodo

13.03. Münster, Haus der Begegnung

14.03. Minden, Jazzclub

17.03. Düsseldorf, Zakk

18.03. Hamburg, Fabrik

19.03. Bremen, Glocke

20.03. Halle, Steintorvarietee / Object

21.03. Köln, Altes Pfandhaus

22.03. Mainz, Frankfurter Hof

23.03. Mannheim, Alte Feuerwache

24.03. München, Unterfahrt

02.04. Kaiserslautern, Kammgarn

03.04. Marburg, KFZ

04.04. Karlsruhe, Tollhaus

05.04. Freiburg, Jazzhaus

Mehr Informationen zu den genannten Künstler finden Sie wie gewohnt auf unseren Künstlerseiten auf JazzEcho.de