Termine
Various Artists, JazzNow -  Jazzfest Berlin 2019

24.10.2020 20:05 RADIO SR 2 Kulturradio
JazzNow - Jazzfest Berlin 2019



24.10.2020 20:15 RADIO NDR Info, Jazz Klassiker - Swinging Ludwig: Jazzmusiker spielen Beethoven
Details anzeigen

29.10.2020 19:05 RADIO HR 2 Kultur, Deutsches Jazzfestival Frankfurt Reloaded 1/2
Details anzeigen

30.10.2020 19:05 RADIO HR 2 Kultur, Deutsches Jazzfestival Frankfurt Reloaded 2/2
Details anzeigen

08.11.2020 00:05 RADIO HR 2 Kultur, ARD-JazzNacht vom Jazzfest Berlin 2020
Details anzeigen

Artikel

27.08.2020

Great Songs From Stage & Screen - ab ins Kino mit Seth MacFarlane

Er ist das vielleicht witzigste Multitalent Hollywoods, aber seine Musik nimmt er verdammt erst. Auf seinem neuesten Album singt und swingt Seth MacFarlane Songs aus Kino und Musical.

Seth MacFarlane, Great Songs From Stage & Screen - ab ins Kino mit Seth MacFarlane Seth MacFarlane - Great Songs From Stage & Screen

Für seine spitze Feder und sein lockeres Mundwerk ist Seth MacFarlane ebenso berühmt wie berüchtigt. In den von ihm kreierten Zeichentrick-Serien wie "Family Guy", "American Dad" und "The Cleveland Show", bärigen Hollywood-Filmen wie "Ted" und "Ted 2", der hochgelobten Sci-Fi-Comedy "The Orville" oder bei öffentlichen Auftritten wie seiner polemischen Oscar-Moderation glänzt das manische Multitalent stets mit politisch ganz und gar nicht korrekten Tönen und Witzen, die manchmal weit unter die Gürtellinie gehen. Nur wenn es um Musik geht, versteht MacFarlane absolut keinen Spaß. Dann verwandelt sich der Star, der ansonsten doch so gerne mit Konventionen bricht und Grenzen (auch die des guten Geschmacks) überschreitet, in einen unverbesserlichen Romantiker mit erstaunlichem Sinn für Tradition.

 

Auf seinem neuesten Album geht es mit MacFarlane ins Kino und an den Broadway. Das neue Set ist eine Kombination aus pointierten Balladen und fetzigen Uptempo-Melodien, die MacFarlane wie immer voller Inbrunst interpretiert, ganz so als wäre er ein singender Hollywood-Star der Fünfziger Jahre. Für die mitreißenden Orchestrierungen ist wie immer MacFarlanes Lieblingsarrangeur, der Filmkomponist Bruce Broughton verantwortlich. Aufgenommen wurde MacFarlanes neues Werk in den Abbey Road Studios in London, unter Mithilfe einer herausragenden Besetzung von Musikern wie Chuck Berghofer am Bass, Peter Erskine am Schlagzeug, Larry Koonse (Gitarre), Dan Higgins (Altsaxophon) und Tom Rainier (Piano).

 

Die Songs aus der Feder von Größen wie Rodgers & Hammerstein, Cole Porter, Lerner & Loewe und Henry Mancini erinnern lebhaft an das goldene Zeitalter von Hollywood und Broadway.

Zusätzlich zu den dreizehn Albumtiteln hat MacFarlane als charmantes Extra auch noch vier Duette mit Sängerin und Schauspielerin Elizabeth Gillies aufgenommen, die lediglich digital erschienen sind. Das Album erscheint zunächst digital, LP und CD folgen im Oktober.

 

1. TEN MINUTES AGO
Music by Richard Rodgers /Lyrics by Oscar Hammerstein II
From the television musical “Cinderella” (1957) 

 

2. AIN’T GOT A DIME TO MY NAME (HO HO HO HO HUM)
Music by James Van Heusen / Lyrics by Johnny Burke
From the motion picture “Road to Morocco” (1942) 

 

3. I LOVED YOU ONCE IN SILENCE
Music by Frederick Loewe  / Lyrics by Alan Jay Lerner
From the Broadway musical “Camelot” (1960) 

 

4. LET’S NOT BE SENSIBLE 
Music by James Van Heusen / Lyrics by Sammy Can
From the motion picture “Road to Hong Kong” (1962) 

 

5. WHAT DID I HAVE THAT I DON’T HAVE?
Music by Burton Lane / Lyrics by Alan Jay Lerner
From the Broadway musical “On a Clear Day You Can See Forever” (1965) 

 

6. COME OUT, COME OUT, WHEREVER YOU ARE
Music by Jule Styne  / Lyrics by Sammy Cahn
From the motion picture “Step Lively” (1944) 

 

7. LOVE IS ONLY LOVE
Music and lyrics by Jerry Herman
From the motion picture “Hello, Dolly!” (1969) 

 

8. ALL ER NOTHIN’
Music by Richard Rodgers / Lyrics by Oscar Hammerstein II 
From the Broadway musical “Oklahoma!” (1943) 

 

9. TWO FOR THE ROAD
Music by Henry Mancini  / Lyrics by Leslie Bricusse
From the motion picture “Two for the Road” (1967) 

 

10. ONCE UPON A DREAM 
Music adapted by George Bruns from “Grande valse villageoise” by Pyotr Ilyich Tchaikovsky / Lyrics by Sammy Fain and Jack Lawrence 
From the motion picture “Sleeping Beauty” (1959) 

 

11. YOU’D BE SO NICE TO COME HOME TO
Music and lyrics by Cole Porter
From the motion picture “Something to Shout About” (1943) 

 

12. MIND IF I MAKE LOVE TO YOU
Music and lyrics by Cole Porter 
From the motion picture “High Society” (1956) 

 

13. TIME FOR PARTING
Music by Andre Previn
Lyrics by Betty Comden and Adolph Green 
From the motion picture “It’s Always Fair Weather” (1955)