Aktuelles Album

Termine
Various Artists, ARD Radiofestival Jazz - Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2019

13.08.2020 23:30 RADIO HR 2 Kultur
ARD Radiofestival Jazz - Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2019



14.08.2020 22:05 RADIO NDR Info, Jazz Special - Swing: die verkannte Protestmusik der 1930er Jahre
Details anzeigen

29.08.2020 20:15 RADIO NDR Info, Jazz Klassiker - "Sing Bird’s Song" - gesungene Interpretationen von Charlie Parker
Details anzeigen

Artikel

17.10.2019

Doppeltes Jubiläum - Jazzfestival Frankfurt und ECM feiern gemeinsam

Während das Frankfurter Festival, das seine Premiere 1953 erlebte, dieses Jahr zum 50. Mal stattfindet, begeht das Münchener Label seinen 50. Geburtstag.

Various Artists, Doppeltes Jubiläum - Jazzfestival Frankfurt und ECM feiern gemeinsam Jazzfestival Frankfurt

Dass die beiden runden Jubiläen dieses Jahr zusammen gefeiert werden können, verdankt sich dem Umstand, dass das Deutsche Jazzfestival zwischen 1958 und 1990 nur im Zweijahresrhythmus abgehalten wurde. Die Geschichte von Manfred Eichers Label war von Anfang an eng mit der Geschichte des Festivals verwebt. Schon 1970 traten dort mit der Wolfgang Dauner Group, dem Art Ensenble Of Chicago, Alexander von Schlippenbach, Manfred Schoof und Pierre Favre damalige und zukünftige ECM-Stars auf.

Im Rahmen des diesjährigen Programmes ist für aktuelle ECM-Künstler gleich ein ganzer Abend reserviert: im Großen Saal der Alten Oper treten am 23. Oktober das Jakob Bro Quartet mit Palle Mikkelborg, Michael Formanek’s Ensemble Kolossus mit der hr-Bigband und Elina Duni solo auf.

Auch sonst präsentiert das Festival eine Reihe von Künstlern, deren Namen viele Jazzfans mit ECM Records assoziieren dürften: das Cross Currents Trio mit Dave Holland, Zakir Hussain und Chris Potter, der britische Keyboarder Kit Downes mit seinem Enemy-Trio und das Marcin Wasilewski Trio. Ein absolutes Highlight verspricht der Auftritt von Charles Lloyd zu werden. Der Saxophonist stellt am 25. Oktober im hr-Sendesaal seine neue Band Kindred Spirits mit dem Gitarristen Marvin Sewell, Pianist Gerald Clayton, Bassist Harish Raghavan und Schlagzeuger Eric Harland vor.