Aktuelles Album

Termine
Terence Blanchard, Terence Blanchard feat. The E-Collectiv
21.02.2018 Wien, Wiener Konzerthaus
Terence Blanchard feat. The E-Collectiv
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

10.02.2017

Harte Witze, heißer Jazz - Terence Blanchard vertonte neuesten Robert-De-Niro-Film

Jackie (Robert De Niro) war einmal der Star einer erfolgreichen Sitcom, doch seitdem die abgesetzt wurde, läuft es für ihn nicht mehr rund. Er kehrt in seine alte Heimat zurück, wo die Tochter seines Bruders (Danny DeVito) heiratet. Wegen einer Handgreiflichkeit wird Jackie zu Sozialstunden in einem Obdachlosenheim verdonnert, wo er auf Harmony (Leslie Mann) trifft. Zwischen beiden entwickelt sich eine vorsichtige Affäre, nicht ganz einfach bei Jackies scharfer Zunge und seinem Hang zu zerbrochenem Porzellan…

Robert De Niros neuester Film "The Comedian" ist in den USA erfolgreich gestartet, ein deutscher Kino-Termin wurde allerdings noch nicht bekanntgegeben. In Taylor Hackfords Film glänzt neben Robert DeNiro und Danny DeVito auch Alt-Star Harvey Keitel. Der Soundtrack von Blue-Note-Trompeter Terence Blanchard ist allerdings bereits als Digitalalbum erhältlich. Blanchard komponierte den dynamischen Jazz-Score und spielte ihn selbst mit einem hochkarätigen Sextett ein.

Von Filmmusik versteht der Jazztrompeter eine ganze Menge. Seit er 1990 als Gast des Branford Marsalis Quartet für Spike Lees "Mo Better Blues" erstmals in dieses Genre hineinschnupperte, hat er selbst schon über fünfzig Soundtracks geschrieben. Auch sein 2008 mit einem Grammy ausgezeichnetes Album "A Tale Of God’s Will (A Requiem For Katrina)" basierte auf Musik, die er für die HBO-Dokumentation "When The Levees Broke: A Requiem In Four Acts" komponiert hatte. Auf dem digitalen Soundtrack-Album zu "The Comedian" ist Blanchard in wechselnden Besetzungen mit hochkarätigen Partnern zu hören: Pianist Kenny Barron, Tenorsaxophonist Ravi Coltrane, Altsaxophonist Khari Allen Lee, Bassist David Pulphus und Schlagzeuger Carl Allen.

Das eAlbum ist u.a. erhältlich bei iTunes, Amazon und Google Play.