Über die Serie

Ein gutes Jahrzehnt lang zählte Riverside Records zu den tonangebenden Jazzlabels der USA. Seit April 1954 veröffentlichte das zunächst auf Wiederveröffentlichungen spezialisierte Label neu produzierte Aufnahmen. Hier haben Jazzgrößen wie Chet Baker, Bill Evans oder Wes Montgomery bedeutende Alben aufgenommen. Die Riverside Profiles Serie präsentiert Highlights der wichtigsten Künstler des Labels auf neu zusammengestellten Midprice-CDs mit exklusiven Linernotes. Die CDs wurden digital von den Originalbändern remastert.