Aktuelles Album

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie alle News zu Ralph Towner.

OK

Artikel

03.07.2015

German Jazz Trophy für Ralph Towner

Ralph Towner, German Jazz Trophy für Ralph Towner © Roberto Masotti / ECM Records Ralph Towner

Der Gitarrist, Pianist und Komponist Ralph Towner wurde am Abend des 3. Juli 2015, im Rahmen der Jazzopen Stuttgart mit der 'German Jazz Trophy' für sein Lebenswerk geehrt.

Die Auszeichnung wird seit 2001 jährlich unter dem Motto "A Life for Jazz" von der Kulturgesellschaft Musik+Wort e.V., der Jazzzeitung und der Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg verliehen. Zuletzt ging der Preis in Form einer Skulptur des verstorbenen Stuttgarter Künstlers Otto Herbert Hajek an den Posaunisten, Kontrabassisten, Sänger und Bandleader Chris Barber, den Altsaxophonisten Lee Konitz, die Pianisten Monty Alexander und Jacques Loussier, den Geiger Jean-Luc Ponty, die US-amerikanische Pianistin und Komponistin Carla Bley und den Trompeter Kenny Wheeler.

Towner wurde als Mitgründer der Band 'Oregon' in der Jazzwelt bekannt, hat aber auch ein umfangreiches Werk unter eigenem Namen vorgelegt. Zu seinen kammermusikalischen Meilensteinen, die auf knapp 20 ECM-Alben dokumentiert sind, gehören auch die legendären Duos mit John Abercrombie und Gary Burton sowie Kollaborationen mit Keith Jarrett, Kenny Wheeler, Jan Garbarek und Markus Stockhausen. 2013 erschien bei ECM das Trio-Album "Travel Guide" mit Wolfgang Muthspiel und Slava Grigoryan. Ein Konzert in ebendieser Besetzung bildet den Rahmen für die heutige Preisverleihung.