Artikel

16.10.2020

Norah Jones - noch mehr "Magie der Unausrechenbarkeit"

Zum Versüßen trüber Herbsttage bringt Norah Jones ihr jüngstes Album "Pick Me Up Off The Floor" nun noch einmal in einer digitalen Deluxe-Edition mit sage und schreibe 19 Bonustracks heraus.

Norah Jones, Norah Jones - noch mehr Magie der Unausrechenbarkeit Norah Jones - Pick Me Up Off The Floor (Digital Deluxe Edition)

"Wenn du großartige Musiker an deiner Seite hast, gibt es keinen Grund für Overdubs", postulierte Norah Jones 2016 nach der Aufnahme ihres Albums "Day Breaks". "Denn Overdubs berauben die Musik ihrer Seele."

Folglich engagierte sie einige dieser Musiker (u.a. Pete Remm, John Patitucci, Brian Blade, Dan Iead und Chris Thomas) auch für ihr folgendes Projekt, aus dem im Juni ihr siebtes Studioalbum "Pick Me Up Off The Floor" hervorgegangen ist. Als Gäste gesellten sich zu der illustren Truppe außerdem noch Wilcos Jeff Tweedy und sein Sohn Spencer.

"Angejazzter Folk-Pop auf hohem Niveau", urteilte Werner Herpell von der dpa über das Album, das gleich auf Platz 5 der deutschen Charts hochschoss. "Ein perfekt ausgereiftes Album, das die neunfache Grammy-Gewinnerin Jones von ihrer besten Seite als Singer-Songwriterin präsentiert." Und im Musikexpress schrieb Frank Sawatzki: "Heartbreak, Schmerz und Verlust sind auch wieder große Themen hier, doch diesmal macht sich Jones, von Piano und Pizzicato-Streichern getrieben, auf die Flucht nach vorne. Und ihre Stimme dreht auf diesen kleinen Arrangements mit einer wunderlichen Macht: warmblütig, intim, an Schleifpapier gerieben und doch wieder so sehr Pop, dass die Millionen in den Communitys von Beyoncé ihre Klicks setzen könnten, kämen diese Songs ihnen zu Gehör. Die größten Entdeckungen: 'How I Weep', das anders in Klang gesetzt eine Elektro-Pop-Pioniertat der Silver Apples hätte sein können und das schwimmend verlegte Country-Stück 'I'm Alive' (begleitet und produziert von Wilcos Jeff Tweedy). Flankiert von wechselnden Musikern schlingert Jones durch einen Song-Parcours, in dem am Ende ein Hoffnungszeichen auftaucht. Es leuchtet in den Farben einer diesmal nicht ganz so eleganten Musik, die aber ein Glücksversprechen in sichträgt: die Magie der Unausrechenbarkeit."

 Jetzt ist "Pick Me Up Off The Floor" in einer digitalen Deluxe-Edition mit sage und schreibe 19 Bonustracks noch einmal neu aufgelegt worden.

Das von Jones gemeinsam mit Thomas Bartlett geschriebene "Tryin' To Keep It Together" war bisher nur auf einer japanischen CD-Ausgabe von "Pick Me Up Off The Floor" erschienen, während "I'll Be Gone" Norah in einem wunderbaren Duett mit der Rhythm'n'Blues- und Gospel-Legende Mavis Staples zeigt. Die restlichen 17 Nummern - darunter ein brandneuer Song mit dem Titel "Light Wind Blowing" - hatte die Sängerin und Multiinstrumentalistin während des Corona-Lockdowns für ihre Video-Serie "Norah Jones Live At Home" auf ihrem YouTube-Kanal in ihren eigenen vier Wänden aufgenommen - meist im Alleingang und zweimal mit Hilfe ihrer Puss-n-Boots-Partnerin Sasha Dobson. Für das digitale Album wurden diese Aufnahmen nun eigens neu abgemischt und gemastert.

Standard Album Tracks:
1. How I Weep
2. Flame Twin
3. Hurts To Be Alone
4. Heartbroken, Day After
5. Say No More
6. This Life
7. To Live
8. I’m Alive
9. Were You Watching?
10. Stumble On My Way
11. Heaven Above

 

Bonustracks:
12. I’ll Be Gone (mit Mavis Staples)
13. Tryin’ To Keep It Together

 

At-Home Recordings:
14. Light Wind Blowing
15. Nightingale
16. That’s The Way The World Goes Round
17. It’s Gonna Be
18. I Am Missing You
19. To Live
20. Hurts To Be Alone
21. How Deep Is The Ocean
22. Sinkin’ Soon (mit Sasha Dobson)
23. You Don’t Know (mit Sasha Dobson)
24. Patience
25. I’m Alive
26. Carnival Town
27. Wake Me Up
28. Tryin’ To Keep It Together
29. Begin Again
30. For The Good Times