Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Jazz auf CD und DVD

Charles Lloyd, Arrows Into Infinity, 00602537806492

Arrows Into Infinity

Charles Lloyd
Format:
DVD
Label:
ECM New Series
VÖ:
18.07.2014
Bestellnr.:
00602537806492
Produktinformation:

Arrows Into Infinity dokumentiert das Leben von Charles Lloyd mittels reichhaltigem (teils nie zuvor gezeigtem) Archivmaterial, Interviews und viel faszinierender Musik: Lloyds Lebensgeschichte überschneidet sich mit entscheidenden Momenten in der Historie des Jazz. Bereits als Teenager tourte Lloyd mit Howlin‘ Wolf. In einer Ära, als die Blaupausen für musikalische Freiheit neu gezeichnet wurden, freundete er sich mit Ornette Coleman, Don Cherry und Billy Higgins an und ersetzte Eric Dolphy in Chico Hamilton’s Band, schuf sich einen Ruf als außergewöhnlicher Saxophonist und Komponist. Sein Quartett der späten 60er Jahre mit Keith Jarrett und Jack DeJohnette hatte mit der LP Forest Flower einen Millionenseller.

Dann zog sich Charles Lloyd fast zwei Jahrzehnte aus dem Rampenlicht zurück. Eine erste Rückkehr in die Öffentlichkeit unternahm er in Begleitung des Pianisten Michel Petrucciani, sein ECM-Album Fish Out Of Water (1989) signalisierte schließlich einen Neubeginn. Seitdem hat Lloyd eine Reihe herausragender Bands geleitet, darunter sein aktuelles Quartett mit Jason Moran, Reuben Rogers und Eric Harland und das Trio Sangam mit Harland und Zakir Hussain. Diese Musiker tragen ebenso ihre Gedanken zu der Dokumentation bei wie Herbie Hancock, Ornette Coleman, Robbie Robertson, Jack DeJohnette, Don Was, Jim Keltner, Stanley Crouch, Manfred Eicher, Michael Cuscuna und andere.

1.
Start
07:27
2.
NYC
01:41
3.
Chico Hamilton
03:08
4.
Cannonball
02:17
5.
Slugs
04:19
6.
Of Course, Of Course
01:23
7.
The Original Quartet
08:47
8.
Forest Flower
04:58
9.
Sovjet Union
03:20
10.
Changing Times
03:41
11.
Moon Man
03:47
12.
Griot
01:56
13.
Lonesome Child
07:06
14.
Big Sur
06:32
15.
Dorotea
01:24
16.
Michel
03:18
17.
Fish Out Of Water
01:24
18.
Tenderness
02:24
19.
Ornette
03:09
20.
Vedanta
03:06
21.
Sangam
06:56
22.
Billy
06:29
23.
Soundscape
05:02
24.
The New Quartet
02:41
25.
Go Down Moses
04:23
26.
Moving On
05:59
27.
Winds Of Grace
02:32
28.
Credits
03:24
29.
Menu / Charles Lloyd / Arrows Into Infinity
00:01
112:34
Gesamtspielzeit