Aktuelles Album

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie alle News zu Kendrick Scott.

OK

Artikel

25.09.2015

Transzendentes Trommelfeuer - Kendrick Scott Oracle debütieren bei Blue Note

Kendrick Scott, Transzendentes Trommelfeuer - Kendrick Scott Oracle debütieren bei Blue Note Kendrick Scott - 2015

"Rhythmisch und interaktiv, komplex und präzise sowie einfühlsam", so charakterisiert die New York Times den zeitgenössischen Jazz von Kendrick Scotts neuem Album "We Are The Drum". Mit denselben Worten könnte man freilich auch das Spiel des Schlagzeugers selbst umschreiben. Denn Scott gehört weder zu den Schlagzeugern, die sich als simple Taktgeber verstehen und hinter einer Band verstecken, noch zu jenen, die sich ständig solistisch in den Vordergrund drängen müssen und darüber die eigentliche Musik aus den Augen verlieren. Kendrick Scott ist Impuls- und Ideengeber der jungen Band Oracle, die er nun zwar schon seit fast zehn Jahren leitet, aber nie dominiert. Der Tompeter Terence Blanchard, in dessen Band der Schlagzeuger lange Zeit spielte, bezeichnet ihn als "Art Blakey, Elvin Jones und Tony Williams seiner Generation" und meint: "Er ist ein brillanter Kopf, der nicht nur die Musik erneuert, sondern in seiner eigenen Band auch jungen Talenten Gelegenheit gibt, sich zu entwickeln und zu wachsen."

"Dies ist keine Aufnahme, bei der sich alles um Perkussion dreht", stellt Kendrick Scott klar, auch wenn der Titel etwas anderes vermuten lassen könnte. "Jeder Einzelne ist auf eine andere Art und Weise in die Musik eingebettet. Jeder trug etwas Eigenes zu den Aufnahmen bei. Die Betonung liegt im Titel auf dem 'wir'. Beim Schreiben der Stücke und beim Zusammenspiel denken wir stets zuerst an die Bandgemeinschaft. Und es gibt viel Raum für jeden einzelnen Musiker, etwas zu sagen." Und diesen Raum nutzen Saxophonist John Ellis, Keyboarder Taylor Eigsti, Gitarrist Mike Moreno und Bassist Joe Sanders, um zu zeigen, dass sie sie zu den besten jungen Musikern der zeitgenössischen Jazzszene gehören. Kendrick Scott zeichnete für sechs der zehn Originalkompositionen des Albums verantwortlich. Ein Stück ("This Song In Me") steuerten Produzent Derrick Hodge und Gastsängerin Lizz Wright bei. Und dann gibt es schließlich noch eine inspirierte Überarbeitung des Flying-Lotus-Songs "Never Catch Me" zu hören. Auf "We Are The Drum" entfacht Kendrick Scott mit Oracle ein musikalisches Trommelfeuer, allerdings eines der transzendenten Art.