Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie alle News zu J.S. Ondara.

OK

Artikel

29.05.2020

Lebenszeichen aus dem Lockdown - neues Ondara-Album erschienen

Zurzeit läuft auch im Musikgeschäft einiges anders: J.S. Ondara hat sein neues Album innerhalb einer knappen Woche komponiert und eingespielt.

J.S. Ondara, Lebenszeichen aus dem Lockdown - neues Ondara-Album erschienen J.S. Ondara - Folk 'N Roll Vol. 1: Tales Of Isolation

Musiker gehören zu den Menschen, denen der weltweite Corona-Lockdown besonders hart mitspielt. Schließlich sind sie darauf angewiesen zu reisen, Menschen zu treffen und vor ihnen aufzutreten. Virtuelle Konzerte aus dem Wohnzimmer waren für viele Musiker eine erste Reaktion, aber natürlich ist das langfristig weder künstlerisch noch kommerziell ein Erfolgsmodell.

 

Auch Singer/Songwriter-Durchstarter J.S. Ondara, für sein Debütalbum "Tales of America" gerade erst Grammy-nominiert, wurde aus einem geschäftigen internationalen Tourleben gerissen. Allein in Deutschland spielte er zwei Tourneen, in den USA war er in großen Hallen als Support-Act bei The Lumineers zu hören. Dann kam der große Stop und erwischte Ondara mitten in Minneapolis, wo er seitdem im Haus eines Freundes lebt. Glücklicherweise hat dieser Freund ein Tonstudio.

 

Ondara: "Nachdem ich vier Wochen wie vor den Kopf geschlagen war, wachte ich eines Morgens auf und verbrachte drei Tage damit, neue Songs zu schreiben und drei weitere, sie aufzunehmen. Es war bestimmt nicht mein Plan, ein Album aufzunehmen, ich habe eher mit einer Art Selbsttherapie versucht, meine Seele über diese einsamen Tage zu retten. Vielleicht sprechen meine Songs zu anderen Menschen da draußen, denen es derzeit ähnlich geht." 

 

Ondaras neues Album, das übrigens keineswegs wie ein Schnellschuss klingt, sondern genauso intensive und eingängige Songs wie der Vorgänger enthält, sollte man im Übrigen auch nicht als "Corona-Album" verbuchen. Der Sänger schafft es, dem aktuellen Thema ewig gültige und berührende Aspekte abzugewinnen, die auch dann noch Relevanz haben werden, wenn der Virus – hoffentlich – irgendwann keine mehr hat.

 

Der kurzfristigen Produktionsweise des Albums ist es übrigens geschuldet, dass es bislang nur digital zu hören ist. Die LP + CD folgen dann am 28. August.