Aktuelles Album

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie alle News zu Joel Ross.

OK

Artikel

22.10.2020

Wer bist Du? - zweites Joel-Ross-Album erschienen

Sein zweites Blue-Note-Werk "Who Are You?" stellt der 24-jährige Senkrechtstarter Joel Ross auch auf dem Berliner Jazzfest vor.

Joel Ross, Wer bist Du? - zweites Joel-Ross-Album erschienen Joel Ross - Who Are You?

Als der junge Vibraphonist Joel Ross und seine langjährige Band Good Vibes letztes Jahr mit dem Album "KingMaker" bei Blue Note debütierten, priesen es nicht nur Jazzkritiker als eine der ganz großen Überraschungen des Jahres. In etlichen Medien - von der New York Times über NPR Music bis hin zum Rolling Stone - landete "KingMaker" in den Jahresbestenlisten. Tatsächlich waren die Aufnahmen für das Album schon geraume Zeit vorher entstanden. Und als sie dann endlich bei Blue Note herauskamen, war die Band schon längst rasant weiter gereift und bereit, gleich wieder mit neuem Material ins Studio zu gehen.

 

Herausgekommen ist dabei das zweite Album "Who Are You?", das nun zunächst digital und auf CD erscheint und ab 20. November auch auf Vinyl erhältlich sein wird. Eine exklusive Präsentation des Repertoires von "Who Are You?" wird es am 7. November um 16 Uhr im Rahmen des Berliner Jazzfests im Silent Green geben, wenn Joel Ross & Good Vibes ein Konzert aus dem Roulette in Brooklyn exlusiv dafür live streamen werden. Einen weiteren Live-Stream aus dem New Yorker Blue Note kann jeder, der nicht in Berlin dabei sein kann, am 24. Oktober um 2 Uhr in der Früh (mit Wiederholungen um 13 Uhr und 20 Uhr) im Netz verfolgen.

"Dieses Album dokumentiert zum einen, wie weit wir als Menschen, als Band und innerhalb der Musik gereift sind, zum anderen geht es auf ihm darum herauszufinden, wer wir sind", sagt Ross. Zu hören ist der 24-Jährige auf "Who Are You?" erneut mit den Musikern seiner Band Good Vibes, die er während seines Musikstudiums an der New School in New York formiert hat: Pianist Jeremy Corren, Altsaxophonist Immanuel Wilkins (der inzwischen mit "Omega" ein eigenes Soloalbum bei Blue Note vorgelegt hat) und Schlagzeuger Jeremy Dutton. Neu in der Band ist die großartige japanisch-amerikanische Bassistin Kanoa Mendenhall. Bei fünf Stücken erweitert außerdem Brandee Younger mit ihrer Harfe das Spektrum der Klangfarben des Ensembles.

 

Die fünfzehn Stücke, die Joel Ross auf "Who Are You?" präsentiert, sind ausgesprochen melodisch und haben oft einen leicht folkloristischen Einschlag. Aber ganz gleich, ob er die Melodien nun aus dem Stegreif auf dem Vibraphon improvisiert oder sie zurvor am Klavier komponiert hat, stets läßt Ross Raum für die Entstehung und Entwicklung neuer Themen, die zu kreativen Reaktionen einladen. Ständig wechseln die Musiker zwischen den Rollen des Geschichtenerzählers, des Protagonisten und der Nebenfiguren hin und her und halten so vom ersten bis zum letzten Moment die Spannung beim Hörer aufrecht.

 

Joel Ross beim Jazzfest Berlin (7. November, 16 Uhr im Silent Green)

 

Joel Ross im Live-Stream aus dem Blue Note New York (24. Oktober)