Artikel

07.04.2010

Manfred Eicher gewinnt DownBeat Lifetime Achievement Award

ECM Sounds, Manfred Eicher gewinnt DownBeat Lifetime Achievement Award © Roberto Masotti / ECM Records Manfred Eicher © Roberto Masotti / ECM Records

Letztes Jahr feierte das Münchner ECM-Label sein 40-jähriges Jubiläum. Jetzt erhält ECM-Produzent Manfred Eicher quasi als nachträgliches "Geburtstagsgeschenk" von der bekannten amerikanischen Jazzpublikation DownBeat den Lifetime Achievement Award. Der Preis - ein Pendant zur nur Musikern vorbehaltenenen Aufnahme in die DownBeat Hall Of Fame - wurde erstmals 1981 verliehen, "um die Leistungen und Beiträge der Jazzpioniere, -unternehmer und -vermittler anzuerkennen, die unermüdlich daran arbeiten, Jazzmusiker und das Publikum weltweit zu verbinden."

Nachdem Manfred Eicher 2008 und 2009 von der internationalen  Kritikerschar des DownBeat schon zum "Produzenten des Jahres" gekürt wurde, ist der Lifetime Achievement Award nun schon der dritte Preis in Folge.Vor ihm erhielten diese Auszeichnung u.a. schon John H. Hammond, George Wein, Leonard Feather, Norman Granz, Orrin Keepnews, Rudy Van Gelder, George Avakian, Bruce Lundvall, Marian McPartland, Claude Nobs und Dan Morgenstern.