Artikel

11.01.2019

Finissage mit Finesse - Yonathan Avishai Trio in Ingolstadt

Am 27. Januar beschließt der Kunstverein Ingolstadt seine ECM-Cover-Ausstellung "Der Wind, das Licht: ECM und das Bild" mit einem Konzert des Yonathan Avishai Trio.

ECM Sounds, Finissage mit Finesse - Yonathan Avishai Trio in Ingolstadt Caterina di Perri Donald Kontomanou, Yoni Zelnik, Yonathan Avishai

Seit 50 Jahren ist das Label ECM Records nicht nur für die exquisite Musik bekannt, die es veröffentlicht, sondern auch für seine oftmals minimalistisch gestalteten Schwarzweiß- und Farb-Cover, deren Ästhetik von Anfang an integraler Bestandteil von Manfred Eichers Plattenproduktionen war. Seit dem 3. November und noch bis zum 27. Januar zeigt der Kunstverein Ingolstadt die ikonischen ECM-Cover in der Galerie im Theater in seiner Ausstellung "Der Wind, das Licht: ECM und das Bild".

Das Eröffnungskonzert der Austellung bestritten am 3. November 2018 die deutsche Cellistin Anja Lechner und der argentinische Gitarrist Pablo Márquez. Zur Finissage am 27. Januar reist nun aus Frankreich der israelische Pianist Yonathan Avishai mit seinem formidablen Trio an, das zwei Tage vor dem Ingolstädter Konzert mit "Joys And Solitudes" sein bemerkenswertes erstes Album bei ECM veröffentlichen wird. Auftreten wird der Pianist, den ECM-Hörer bereits von seinen beiden Einspielungen mit dem Trompeter Avishai Cohen (" Into The Silence" und "Cross My Palm With Silver") kennen dürften, mit dem Bassisten Yoni Zelnik und Schlagzeuger Donald Kontomanou. Die Finissage beginnt um 18:00 Uhr mit einem Empfang mit Getränken. Im Anschluss daran führt Kurator Hubert P. Klotzeck die Besucher kurz durch die Ausstellung. Das Konzert selbst beginnt um 19:00 Uhr.

https://www.kunstverein-ingolstadt.de/termine/