Artikel

14.08.2020

"This Dream Of You" – Diana Krall kündigt neues Album an

Mit einer tiefgründigen Interpretation der Ballade "How Deep Is The Ocean" liefert Diana Krall einen ersten Vorgeschmack auf ihr Ende September erscheinendes neues Album.

Diana Krall, This Dream Of You – Diana Krall kündigt neues Album an Mary McCartney Diana Krall

Ein neues Album von Diana Krall ist immer ein Ereignis. Auf keinem ihrer bisherigen Werke kam man der Sängerin und Pianistin vielleicht so nah wie auf "This Dream Of You", dem Album, das die Künstlerin jetzt für den 25. September angekündigt hat. Das hat eine besondere Entstehungsgeschichte. 

 

Als die junge Diana Krall 1994 bei der Aufnahme ihres zweiten Albums "Only Trust Your Heart" das erste Mal mit Produzentenlegende Tommy LiPuma zusammenarbeitete, fühlte sie sich wie im siebten Himmel. Schnell wurde ihr klar, dass sie keineswegs nur ihrem eigenen Herzen, sondern auch Tommy LiPuma vertrauen konnte. Die außergewöhnlich enge, fast schon intime Kollaboration zwischen Krall und LiPuma sollte in den folgenden fünfzehn Jahren noch neun weitere Alben hervorbringen. Darunter Millionenseller und Grammy-prämierte Alben wie "When I Look In Your Eyes", "The Look Of Love" und "Quiet Nights". Zuletzt bildeten sie 2016/17 ein Team für die Aufnahme von "Turn On The Quiet". Kurz bevor das Album herauskam, verstarb Tommy LiPuma allerings am 13. März 2017 mit 80 Jahren. Umso erfreulicher ist es, jetzt zu erfahren, dass bei diesen letzten gemeinsamen Sessions noch genügend Material für ein prall gefülltes zweites Album mitgeschnitten werden konnte. Und das bringt die kanadische Sängerin und Pianistin unter dem Titel "This Dream Of You" heraus.

 

"Es ist weit davon entfernt, ein Album mit Outtakes oder gar unvollendeter Musik zu sein", unterstreicht Diana Krall. "Denn es unterscheidet sich wesentlich von dem Album 'Turn Up The Quiet', das ursprünglich aus diesen Sessions hervorgegangen ist. Das zeigte ein anderes Bild in einem einem anderen Rahmen." Für ihr kommendes Album hat Diana Krall Perlen zusammengestellt, die vielleicht ein wenig leiser und intimer ausgefallen sind, dem Hörer dafür aber die Künstlerin ganz besonders nah bringen.  

 

Das hängt sicher auch damit zusammen, dass Krall ihren Tonmeister Al Schmitt bat, die Aufnahmen anders abzumischen, um ihre Stimme näher ans Ohr der Hörer zu bringen. Tatsächlich hat man Diana Krall wohl noch nie zuvor so unmittelbar und direkt gehört wie hier. Einen Vorgeschmack vermittelt die erste Single mit dem bekannten Irving-Berlin-Song"How Deep Is The Ocean". Das Album selbst, betitelt nach einem Stück von Bob Dylan (das sich natürlich auch im Repertoire wiederfindet), erscheint am 25. September als CD, LP und digital.