http://static.universal-music-services.de/asset_new/340544/195/view/BLUE-NOTE-75-Header.jpg

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie JazzEcho Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Über die Serie

Beim Stichwort "Back To Black“ denken viele zuerst an das berühmte Album von Amy Winehouse, aber Schallplatten-Sammler horchen auf! Seit einigen Jahren widmet sich die "Back To Black“-Vinyl-Serie der Neuveröffentlichung klassischer Alben auf 180-Gramm Vinyl inklusive Gutschein für einen kostenlosen Album-Download.

Es gibt immer noch Leute, die hartnäckig schwören, dass kein anderes Medium besser klingt als Vinyl-Schallplatten. Dabei sollte diese Tonträgerart eigentlich schon gar nicht mehr existieren. Denn ein paar Jahre nach dem Aufkommen der CD wurde dem Vinyl der baldige Tod prophezeit.Und eine Weile lang sah es auch ganz so aus, als würde sich die Vorhersage bewahrheiten. Denn 1993 wurden in den USA gerade einmal 300.000 Vinyl-Scheiben verkauft. Dann kehrte sich der Trend überraschend um und es wurden nach und nach wieder mehr LPs verkauft. Wurden 2011 allein in den USA 3,6 Millionen Exemplare abgesetzt, so waren es 2012 schon 4,6 Millionen. 2013 sind die Verkaufszahlen in den USA nochmals gestiegen auf insgesamt 6 Millionen. 2014 wurden allein in den USA 9,2 Millionen schwarze Scheiben verkauft. 

Die limitierten LPs der "Back To Black"-Serie und andere Schallplatten finden Sie bei den nachfolgend aufgeführten Händlern. Sollte nicht jede LP vorrätig sein, kann sie dort selbstverständlich für Sie bestellt werden.

 >>Plattenhändler mit großem Vinyl-Sortiment<<

>>Back To Black Website<<

>>Back To Blue Website<<