Aktuelles Album

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie alle News zu Avishai Cohen (Trompete).

OK

Artikel

06.02.2020

ECM-Neuheit im März - mit "Big Vicious" betritt Avishai Cohen neues musikalisches Terrain

Mit "Big Vicious" stellt der Trompeter Avishai Cohen seine gleichnamige israelische Band vor, die in ungewöhnlicher Besetzung einen modernen abenteuerlichen Musikmix spielt.

Avishai Cohen (Trompete), ECM-Neuheit im März - mit Big Vicious betritt Avishai Cohen neues musikalisches Terrain Sam Harfouce / ECM Records Avishai Cohen, Uzi Ramierz
Mit seiner Band Big Vicious präsentiert der charismatische Trompeter Avishai Cohen ein gleichnamiges Album, das sich deutlich von seinen bisher bei ECM veröffentlichten Soloaufnahmen abhebt. Die Band gründete Cohen vor sechs Jahren, kurz nachdem er aus den USA in seine Heimat Israel zurückgegangen war, mit alten Freunden: dem Gitarristen Uzi Ramirez, dem Gitarristen und Bassisten Yonatan Albalak sowie dem Schlagzeuger Aviv Cohen. 2018 gesellte sich als zweiter Drummer noch Ziv Ravitz hinzu. "Wir kommen alle vom Jazz her, aber ein paar von uns kehrten ihm vor einiger Zeit den Rücken", fasst Avishai die stilistische Reichweite seiner Mitstreiter zusammen. "Jeder bringt seinen Background ein und der wird Teil des Klangs der Band." Zur Mischung von Big Vicious gehören Elemente von Electronica, Ambient-Musik und Psychedelia , aber auch Grooves und Beats aus Rock, Pop, Trip-Hop und mehr. Obwohl die Band vornehmlich Kollektivkompositionen spielt, ist ein weit offener Ansatz bei Coverversionen ebenfalls integraler Bestandteil der Vision des Ensembles. Auf "Big Vicious" überraschen die Israelis etwa mit cleveren Interpretationen von Massive Attacks "Teardrops" und Beethovens "Mondscheinsonate". "Big Vicious" wird am 27.  März bei ECM erscheinen. "Honey Fountain", die erste Nummer des Albums, ist als Kostprobe schon auf allen Streaming-Plattformen verfügbar. Live kann man Big Vicious am 3. Mai in der Alten Feuerwache in Mannheim und am 8. Mai beim Xjazz Festival im Berliner Lido erleben.