Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie alle News zu Auf Streife im Netz.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Facebook

Artikel

01.02.2019

Oscar-verdächtig - Terence Blanchards "BlacKKKlansman"

Fünf Grammys hat Trompeter und Komponist Terence Blanchard bereits in seiner Trophäenvitrine stehen. Bald könnte sich dazu sein erster Oscar gesellen.

Auf Streife im Netz, Oscar-verdächtig - Terence Blanchards BlacKKKlansman Auf Streife Im Netz - Terence Blanchard

Rund 60 Filmmusiken hat der Jazztrompeter Terence Blanchard in den letzten 30 Jahren komponiert und eingespielt. Der Einstieg in diese Nebenkarriere gelang ihm 1991, als der Regisseur Spike Lee ihn erstmals für "Jungle Fever" engagierte. Seitdem arbeiteten die beiden über ein Dutzend Mal bei New-Black-Cinema-Klassikern wie etwa "Crooklyn" (1994), "Malcolm X" (1992) und "Summer Of Sam" (1999) zusammen, aber auch bei von der Kritik gepriesenen Dokumentarfilmen wie "4 Little Girls" (1997) und "When The Levees Broke: A Requiem In Four Acts" (2006).

 

Einen seiner bislang fünf Grammys gewann Blanchard übrigens 2008 für "A Tale Of God’s Will (A Requiem For Katrina)". Das Blue-Note-Album enthielt die Musik, die er für Spikes Lees Dokumentation über die katastrophalen Auswirkungen des Hurrikans Katrina geschrieben und aufgenommen hatte. Einen Oscar für ihren Arbeiten konnten beide aber bislang noch nicht gewinnen.

Das könnte ihnen mit "BlacKKKlansman" nun endlich gelingen. Der Film ist dieses Jahr nämlich gleich in sechs Kategorien nominiert. Während Spike Lee selbst erstmals im Rennen um den Preis für den besten Regisseur ist, kann Terence Blanchard ebenfalls zum ersten Mal auf den Oscar für die beste Original-Filmmusik spekulieren. Ob ihnen der Doppelerfolg gelingt, wird man am 24. Februar erfahren. Denn dann werden die Oscars in Los Angeles zum 91. Mal vergeben.

 

Wer Terence Blanchard als dynamischen Trompeter und Bandleader erleben möchte, dem sei erneut sein großartiges letztjähriges Livealbum zusammen mit seiner Band The E-Collective ans Herz gelegt.