Artikel

24.09.2004

Jazz Messengers Reunion zu Art Blakeys 85. Geburtstag

Art Blakey, Jazz Messengers Reunion zu Art Blakeys 85. Geburtstag

Zur Feier von Art Blakeys 85. Geburtstag wird der am Broadway/Ecke 51st Street gelegene New Yorker Jazzclub Iridium vom 5. bis 10. Oktober eine Serie von Konzerten mit ehemaligen Mitgliedern der Jazz Messengers präsentieren.

Die Grundbesetzung der Jazz Messengers Reunion Band wird aus Trompeter Valery Ponomarev, Tenorsaxophonist David Schnitter, Altsaxophonist Bobby Watson, den Pianisten Mulgrew Miller und John Hicks sowie Bassist Lonnie Plaxico bestehen. Als Gäste stoßen für jeweils zwei Abende Altsaxophonist Donald Harrison und Schlagzeuger Ralph Peterson, Tenorsaxophonist Javon Jackson und Drummer Louis Hayes sowie Altsaxophonist Gary Bartz und Schlagzeug-Veteran Ben Riley dazu. Riley war beim letzten Auftritt der Jazz Messengers, eine Woche vor dem Tod des Leaders am 16. Oktober 1990, schon einmal für Blakey eingesprungen.

 

Ob diese Konzertreihe der Auftakt für eine ausgedehntere Gastspielreise rund um den Globus wird und man vielleicht mit dem einen oder anderen Album dieser hochkarätigen Reunion-Band rechnen darf, steht noch in den Sternen. Daß die Konzerte im Iridium, das dieses Jahr übrigens sein zehnjähriges Bestehen feiert, einen Live-Mitschnitt allemal wert wären, steht außer Frage.

 

In der gesamten Jazzgeschichte gab es kaum eine Band, aus der so viele Jazzstars hervorgegangen sind, wie aus den Jazz Messengers, die Art Blakey 1955 gründete und zunächst mit Kenny Dorham, Hank Mobley, Horace Silver und Doug Watkins besetzte. In den folgenden 35 Jahren gaben sich dort bereits etablierte und kommende Jazzgrößen die Klinke in die Hand: Donald Byrd, Lee Morgan, Benny Golson, Bobby Timmons, Joanne Brackeen, Johnny Griffin, Freddie Hubbard, Wayne Shorter, Curtis Fuller, Cedar Walton, Reggie Workman, Bill Hardman, Chuck Mangione, Woody Shaw, Eddie Henderson, Walter Davis Jr., Keith Jarrett, John Hicks, George Cables, Gary Bartz, Jackie McLean, Billy Harper, Steve Turre, Wynton und Branford Marsalis, Terrence Blanchard, Donald Harrison, Wallace Roney, Kenny Garrett, Mulgrew Miller, Robin und Kevin Eubanks, Javon Jackson, Brian Lynch, James Williams... Ehemalige Mitglieder stünden der Jazz Messengers Reunion Band als potentielle Gaststars also noch in Hülle und Fülle zur Verfügung.