Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

10.09.2020
Auf Streife im Netz

Für einen guten Zweck - Norah Jones live von zu Hause

Um ihre vielen Fans zu Spenden an wohltätige Organisationen aufzurufen, tritt die Sängerin und Pianistin jeden Mittwoch auf ihrem YouTube-Kanal auf.

Auf Streife im Netz, Für einen guten Zweck - Norah Jones live von zu Hause Auf Streife Im Netz: Norah Jones Live at Home

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es", lautet ein Bonmot von Erich Kästner. Norah Jones hat es sich zu Herzen genommen und nutzt die durch das Coronavirus erzwungene Tour-Auszeit zu Hause dazu, ihre Fans in aller Welt mit kleinen wöchentlichen Solokonzerten zu verwöhnen. So ganz nebenbei wirbt sie dabei auch noch für verschiedene wohltätige Organisationen, denen das Publikum auf freiwilliger Basis Spenden zukommen lassen kann.

 

Auf der eigens zu diesem Zweck eingerichteten YouTube-Playlist "Norah Jones Live at Home" auf ihrem Kanal kann man sehen und hören, was sie dort in den vergangenen Wochen und Monaten so getrieben hat. Meist erlebt man Norah bei ihren rund viertelstündigen Wohnzimmer-Auftritten singend am Klavier, gelegentlich greift sie aber auch zu ihrer akustischen oder elektrischen Gitarre oder gar zum Jazzbesen.

 

Das breitgefächerte Repertoire erstreckt sich von eigenen Songs, die sie mit Partnern wie Jeff Tweedy, Hank Williams, Brian Burton und Sarah Oda geschrieben hat, über Stücke von Jesse Harris und Lee Alexander bis hin zu Jazzstandards. In einer besonders lustigen Episode hatte sie am 16. Juli ihre Puss-n-Boots-Kollegin Sarah Dobson zu Gast. Unterhaltsam, entspannt und intim geht es aber bei "Norah Jones Live at Home" immer zu.