Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

23.03.2012

UNESCO ernennt den 30. April zum Welttag des Jazz

UNESCO ernennt den 30. April zum Welttag des Jazz © Unesco Unesco - c unesco

Gut Ding will Weile haben! Für alle möglichen und unmöglichen Dinge hat die UNESCO oder irgendeine andere wichtige Organisation bereits internationale Gedenktage ins Leben gerufen: für Frauen, Kinder, Feuchtgebiete (allerdings nicht jene, die Charlotte Roche berühmt gemacht haben), das Radio, die Poesie, das Theater, das Knuddeln, geistiges Eigentum, Friede, Freude und Eierkuchen... und nun endlich auch für den Jazz. Das verkündeten jetzt die UNESCO-Generaldirektorin Irina Bokova und UNESCO-Sonderbotschafter Herbie Hancock. Begangen wird der Welttag des Jazz ab sofort jedes Jahr am 30. April, um daran zu erinnern, dass Jazzmusik eine globale Sprache der Freiheit ist.