Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

19.03.2020
Joey Alexander

Einfach schön - Joey Alexander entzündet "The Light"

Als junges Klaviergenie wird Joey Alexander oft für seine Virtuosität gepriesen. Mit seiner Ballade "The Light" zeigt er Gefühl.

Joey Alexander, Einfach schön - Joey Alexander entzündet The Light Joey Alexander

Das muss man auch erstmal schaffen: mit 16 Jahren als Meister seines Faches zu gelten. Bei Pianist Joey Alexander ist das nur möglich, weil er erstmals 2015, als 12-jähriges "Wunderkind" auf der internationalen Jazzszene für Erstaunen und Begeisterung sorgte. Obwohl er laut Kritikern auf Augenhöhe mit berühmten virtuosen Vorbildern spielt, geht es diesem jungen Mann aber nicht nur darum, mit schnellen Fingern zu beeindrucken. 

Das zeigt seine Ballade "The Light” aus dem aktuellen Album "WARNA”, auf dem sich Alexander auch als überzeugender Komponist zeigt. "The Light” soll dem Zuhörer, so Alexander, ein Gefühl von "Hoffnung, Mut und Freude" vermitteln. Dass Musik dies kann, weiß man, dass Joey Alexander es kann, wäre nun auch bewiesen.