Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

28.11.2019
Hannes Wader

Trotz alledem - Wader-Autobiografie erschienen

2017 verabschiedete sich Hannes Wader von der Konzertbühne. Seitdem war er nicht untätig: seine Autobiografie stieg jetzt in die Spiegel-Bestsellerliste ein.

Hannes Wader, Trotz alledem - Wader-Autobiografie erschienen Hannes Wader: "Trotz alledem - Mein Leben" & "Trotz alledem - Lieder aus 50 Jahren"

Am 30. November 2017 versammelten sich Hannes-Wader-Fans und -Freunde aus dem ganzen Land im ausverkauften Berliner Tempodrom zum emotionalen Abschiedskonzert unter dem Titel "Macht's gut!". Wer sich gefragt haben mag, was der Liedermacher seither mit der gewonnenen Zeit angestellt hat, dem liegt mit der gerade erschienenen 592 Seiten starken Autobiografie "Trotz alledem - Mein Leben" jetzt die Antwort vor.

 

Der Penguin-Verlag schreibt zur Veröffentlichung: "Hannes Waders Lebensgeschichte ist Arbeiterlied, Folksong und großer deutscher Gesellschaftsroman zugleich, geschrieben vom legendären Songwriter selbst. Kraftvoll, berührend, episch und poetisch wie in seinen Liedern erzählt Hannes Wader, was ihn und seine Musik geprägt hat: Nachkriegszeit auf dem Land, 68er-Jahre in Berlin, Deutscher Herbst, Friedensbewegung, der Kampf für eine gerechtere Welt und der Abschied von Illusionen. Ein Leben unter Frauen und Künstlern, mit Hunden und Pferden, Georges Brassens und Bob Dylan. Dieses Buch ist durch und durch Wader: direkt und aufrichtig, humorvoll, sarkastisch und nachdenklich-kritisch, voller Achtung für alle, die von einer besseren Welt träumen und für sie handeln."

 

Dem ist nichts hinzuzufügen, außer vielleicht, dass es in dem prächtigen Hardcover-Band auch viele Fotos zu sehen gibt, die bislang noch nie publiziert wurden. Als Soundtrack zur Lektüre bietet sich die Doppel-CD "Trotz alledem - 50 Jahre in 37 Liedern" an, eine bereits vor einigen Jahren erschienene, von Hannes Wader selbst zusammengestellte und kommentierte Werkschau. Die chronologische Reise durch Waders Aufnahmen bietet Gelegenheit, seine Entwicklung über die Jahrzehnte anhand exemplarischer Lieder nachzuvollziehen.

 

Wer mehr über Wader und sein Buch erfahren möchte, dem sei ein ausführliches und sehr persönliches Radio-Interview ans Herz gelegt, das die Schriftstellerin Dörte Hansen kürzlich im NDR mit ihm geführt hat.