Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

23.02.2018
Keith Jarrett

Lifetime Achievement Award - Keith Jarrett erhält als erster Jazzmusiker einen Golden Löwen

Beim 62. International Festival of Contemporary Music der Biennale di Venezia wird der Jazzpianist Keith Jarrett am 29. September für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Keith Jarrett, Lifetime Achievement Award - Keith Jarrett erhält als erster Jazzmusiker einen Golden Löwen © Henry Leutwyler/ECM Records Keith Jarrett

"Keith Jarrett, der einmütig als einer der bedeutendsten Pianisten im Bereich der Improvisation und Jazzmusik gefeiert wird, ist ein Künstler, der mit außerordentlichem Talent und ebensolcher Kreativität in verschiedenen musikalischen Genres, einschließlich der klassischen Musik, experimentiert hat und dabei Kompositionen schuf, die raffiniert und gleichzeitig intensiv sind. Seine schier endlose Diskographie zeugt von einer grenzenlosen Kunst und einer einzigartigen Persönlichkeit im Bereich des Jazz. Seine Herangehensweise und sein unverwechselbarer Stil sind so persönlich, dass sie ihn zu einem universellen Meister in der Geschichte der Musik machen." Mit diesen überschwänglichen Worten begründet die Jury des International Festival of Contemporay Music der Biennale di Venezia, weshalb sie dieses Jahr erstmals einen Jazzmusiker mit dem Goldenen Löwen für sein Lebenswerk ehren wird. Überreicht wird Jarrett die Auszeichnung am 29. September. Und natürlich wird der Geehrte dabei die Gelegenheit wahrnehmen und dem Publikum eine Kostprobe seines einzigartigen Solo-Improvisationstalents geben.