Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

30.07.2020
Various Artists

Bonbonbunte Bossa Nova - Verve eröffnet die "Summer Samba"

In den 60er Jahren eroberte die Bossa Nova die Welt. Viele ikonische Aufnahmen kamen damals auf dem Verve-Label heraus. Diesen Sommer lässt Verve einige davon mit augenzwinkernden Videoclips wieder aufleben.

Various Artists, Bonbonbunte Bossa Nova - Verve eröffnet die Summer Samba Verve Summer Samba

Wenn Astrud Gilberto mit verhangener Stimme die traurige Geschichte des Mädchens von Ipanema singt, das den bewundernden jungen Mann eiskalt ignoriert, oder wenn Stan Getz' Saxophon die betörende Melodie "Corcovado" zum Klingen bringt, hat man sofort wieder die 60er Jahre vor Augen. Mit Aufnahmen wie diesen ließ Verve damals die Bossa-Nova-Welle in die ganze Welt schwappen. Bis heute hat sich diese Musik gehalten, die Klassiker werden noch immer millionenfach gehört.

 

Um den Sommer 2020 zum Bossa-Nova-Sommer zu machen, hat Verve jetzt einige der beliebtesten Bossa-Nova-Songs mit locker-flockigen Videoclips bebildern lassen. Dass inzwischen zum Klischee gewordene Motive von Sonnenschirm bis Cocktailglas zum Einsatz kommen, wird dadurch wett gemacht, dass die Videos im nostalgischen Cartoonstil sympathisch augenzwinkernd daherkommen.

 

Nach den bereits erschienenen Videos zu "The Girl From Ipanema" und "Corcovado" werden in den kommenden Wochen noch weitere Clips hinzukommen. Es lohnt sich also, den YouTube-Kanal von Verve im Auge zu behalten. Um die Sache rund zu machen, haben sogar die YouTube-Kanäle von Stan Getz, Astrud Gilberto und Antonio Carlos Jobim einen Facelift im passenden Cartoon-Syle erhalten. Man mixe sich also einen bunten Tropical-Cocktail und schlürfe ihn zur Musik von Stan, Astrud und Antonio. Das geht ja auch auf dem Balkon.