Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

18.06.2020
Ben L'Oncle Soul

Ben L'Oncle Soul Ben. - neues Album jetzt auch "zum Anfassen"

Ben L'Oncle Soul nennt sich jetzt Ben. Sein fabelhaftes neues Album erfreut sich seit einigen Wochen großer Beliebtheit auf den digitalen Plattformen. Jetzt erscheint es endlich auch auf LP und CD.

Ben L'Oncle Soul, Ben L'Oncle Soul Ben. - neues Album jetzt auch zum Anfassen Ben. - Addicted To You

Als Ben L'Oncle Soul vor zehn Jahren sein gleichnamiges Debütalbum herausbrachte, schlug er mit seiner soulgetränkten Stimme nicht nur in seiner Heimat Frankreich (wo es ihm dreimal Platin einbrachte) auf Anhieb hohe Wellen. Kaum ein Jahr später trat er beim Festival International de Jazz in Montréal schon vor 10.000 begeisterten Besuchern auf. Die nostalgische Fliege seines Großvaters, die ihm in Anspielung auf die Werbefigur einer gewissen Reismarke einst den Spitznamen "Oncle Ben" eingebracht hatte, legt er nun endgültig ab. Und mit ihr auch einen Teil seines Künstlernamens. Aus Ben L'Oncle Soul wurde so schlicht Ben., passend zur Musik, die ebenfalls sehr pointiert ist.

 

Auf "Addicted To You" präsentiert Ben. elf Songs, die sich so leicht ins Ohr schmiegen, dass man vor ihrem Suchtpotenzial fast schon warnen muss. Stilistisch wandelt Ben. sehr agil zwischen Soul, Rhythm'n'Blues und Jazz, verpasst der Musik mit Gästen wie Yuna, Samory I, dem Gitarristen Thomas Broussard und IAM gelegentlich aber auch einen Reggae-, Blues- oder Hip-Hop-Einschlag.

 

Das Projekt hatte Ben. 2016 unmittelbar nach der Veröffentlichung seines drittes Studioalbums begonnen. Über soziale Medien rief er Musiker und Produzenten in aller Welt auf, ihm Vorschläge für Songs zu schicken. Innerhalb von drei Tagen erhielt er 300 Antworten, aus denen er die besten Ideen herauspickte. Das Resultat ist eine eklektische Trackliste, zu der verschiedene Songschreiber, Produzenten und Beatmacher das ihrige beigetragen haben: darunter der Electro-DJ Twigg aus Toronto, Schlagzeuger Bastien Cabezon aus Bordeaux, Gunnar Ellwanger von der Pariser Folkband Gunwood, Akhenaton, Shurik'N und DJ Kheops von der legendären Hip-Hop-Formation IAM aus Marseille sowie der Gitarrist Thomas Broussard. Ben.: "Wir gehören alle derselben Generation an und sind besessen von dem, was die schwarze Musik in den letzten Jahrzehnten hervorgebracht hat."

 

Seitdem Ben. sein Album "Addicted To You" digital veröffentlichte, das jetzt endlich auch auf LP und CD erscheint, war er alles andere als untätig, wovon diverse "Acoustic Sessions" und "Digital Live Sessions" künden, die er regelmässig auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht.