Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

29.04.2020
Nik Bärtsch

Nik Bärtsch & Mobile - ein Konzert fürs "Guinness-Buch der Rekorde"?

Eine kreative Kraftprobe der besonderen Art meisterte Nik Bärtsch's Mobile im Arts Center der New York University von Abu Dhabi: eine 27-stündige Marathon-Performance.

Nik Bärtsch, Nik Bärtsch & Mobile - ein Konzert fürs Guinness-Buch der Rekorde? Nik Bärtsch

Wenn es um den Titel der "hardest working band in music business" geht, dann hat Nik Bärtsch’s Mobile jetzt sicherlich beste Aussichten, diesen zu gewinnen. Denn bei seinem Auftritt in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate bot das Quartett (bestehend aus Pianist Nik Bärtsch, Bassklarinettist und Altsaxophonist Sha sowie den beiden Schlagzeugern und Perkussionisten  Kaspar Rast und Nicolas Stocker) dem Publikum einen ebenso einzigartigen wie atemberaubenden Parforce-Ritt durch seine "Ritual Groove Music". In der Multimedia-Performance (die visuelle Gestaltung lag in den Händen von Daniel Eaton) wurden auf organische Weise Elemente aus Jazz, Funk, Neuer Musik und Minimalismus mit ritueller und geistlicher Musik verwebt. Ein immer noch rekordverdächtiger sechsstündiger Zusammenschnitt der Highlights dieses Konzerts wird am 6. Mai auf Facebook gestreamt. Ein Ereignis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.