Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

13.06.2019
Jamie Cullum

Wahre Größe - neues Jamie-Cullum-Album

"Taller" heißt das neueste Werk von Jamie Cullum. Vier Jahre hat er sich für diese ganz besondere Songsammlung Zeit gelassen.

Jamie Cullum, Wahre Größe - neues Jamie-Cullum-Album Jamie Cullum - Taller

Müssen Männer groß sein? Gleich im ersten Track seines neuen Albums singt Jamie Cullum - unüberhörbar selbstironisch - davon, dass er (1,60m groß) gerne noch ein bisschen wachsen würde: "I wish I was taller, I wish I was wiser, so can I stand next to you?"

 

Musikalisch ist der talentierte Brite auf jeden Fall gewachsen, denn es gibt nicht nur augenzwinkernde Tracks wie "Taller" zu hören. Auf dem neuen Album thematisiert Cullum nicht die physische Größe eines Menschen, sondern seine innere. Nach einigen Umwegen hat er sich hier vor allen Dingen als Songwriter wiedergefunden. Zum Entstehungsprozess sagt der 39-jährige: "Ich musste zu mir als Person zurückfinden. Als das klappte, kamen auch die Songs wie von allein. Und dann war klar: Es muss ein Album mit eigenen Liedern werden. Diesmal stand für mich die Ehrlichkeit im Vordergrund".

 

Aufgenommen hat er "Taller" im Studio seines langjährigen Freundes und Mitstreiters Troy Miller (Emeli Sande, Mark Ronson, Laura Mvula). Einige Tracks haben mitreißende Funk-, Pop- und Gospel-Einflüsse wie "Usher", "Drink" und das mächtige "Mankind", andere sind überraschend leise und introspektiv ausgefallen. Jamie über "Drink": "Es geht darum, mit beunruhigenden und verwirrenden Dingen umzugehen. Wenn man sie annimmt, entsteht eine neue Art von Freiheit, und plötzlich sind sie nicht mehr so schwarz und weiß, sondern nuanciert."

 

Mit 10 Millionen verkauften Alben und seiner erfolgreichen BBC-Radio2-Radiosendung ist Jamie Cullum ein weltweit gefeierter Musiker mit treuen Fans in allen Teilen der Welt. In seiner über 20-jährigen Karriere hat er mit Künstlern wie Herbie Hancock, Pharrell Williams, Kendrick Lamar und vielen anderen zusammengearbeitet. Dank "Taller" dürfte sein guter Ruf noch weiter wachsen.