Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

11.04.2019
Various Artists

Herzlichen Glückwunsch, Jacques! - Brel-Hommage der besonderen Art

Zum 90. Geburtstag von Jacques Brel zollen dreizehn internationale Künstler, darunter Melody Gardot und Madeleine Peyroux, dem großen Chansonnier Tribut.

Various Artists, Herzlichen Glückwunsch, Jacques! - Brel-Hommage der besonderen Art Brel Ces gens-là

Der vierfache Grammy-Preisträger Larry Klein zählt schon seit geraumer Zeit zu den besten Produzenten jazziger Singer-Songwriter. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass er Anfang des Jahres schon zum dritten Mal für den Grammy als "Produzent des Jahres" nominiert war und wieder einmal (nach 2010 und 2016) leer ausgegangen ist. Anders als die meisten seiner Konkurrenten in dieser Kategorie, die vor allem Popalben für die Charts generieren, ist Klein allerdings ein Produzent mit klaren künstlerischen Visionen. Und eine solche bewies er auch bei seinem jüngsten Projekt "Brel - Ces Gens-Là", einer modernen Hommage an Jacques Brel.

 

Der belgische Chansonnier, der 1978 im Alter von nur 49 Jahren an Lungenkrebs starb, wäre am 8. April 90 Jahre alt geworden. In seiner recht kurzen, aber intensiven Karriere schrieb Brel Chanson-Klassiker wie "Ne me quitte pas", "La chanson des vieux amants", "Amsterdam", "Voir un ami pleurer", "Ces Gens-Là", "La chanson de Jacky" und "Bruxelles", die auch von unzähligen anderen Stars im französischen Original oder in Übersetzungen interpretiert wurden. Von David Bowie, Ray Charles und Sam Cooke über Joan Baez, Shirley Bassey und Dee Dee Bridgewater bis hin zu Nirvana, Madonna, Dresden Dolls und Blink 182.

 

Bis heute wird Brel in Frankreich (und im wallonischen Teil Belgiens) wie ein Nationalheiliger verehrt. Das machte dieses Projekt für Larry Klein besonders knifflig. Für die Aufnahmen, die teils in Paris, teils in Los Angeles entstanden, bat er dreizehn internationale Stars ins Studio, um einige der größten Erfolge von Brel neu aufzunehmen. Der Ansatz geriet dabei mal eher traditionell und mal erfrischend modern. Mit von der Partie waren neben vielen in Frankreich beheimateten Interpreten (darunter Carla Bruni, Thomas Dutronc, Bernard Lavilliers, Slimane, Zaz und der malische Hip-Hopper Oxmo Puccino) auch die Britin Marianne Faithfull sowie die beiden frankophilen US-Amerikanerinnen Melody Gardot und Madeleine Peyroux, von denen Klein schon Soloalben produziert hat.

 

Elf Jahre alt war Klein, als ihn seine Eltern 1968 zu einer Off-Broadway-Revue mit Songs des Chansonniers mitnahmen. Seitdem ist er ist ein glühender Fan von Brel. Im Laufe der Jahre vertiefte er sich immer wieder in dessen Chansons und besorgte sich zum besseren Verständnis auch Übersetzungen der Texte. "Dabei wurde mir klar, das dieser Typ nicht nur ein großartiger Dichter und Songwriter gewesen war, sondern auch ein innovativer Bilderstürmer", meint Klein. "Er war wirklich in vielerlei Hinsicht ein Schwergewicht: er hatte einen ganz eigenen Humor und eine besondere Art und Weise, aktuelle kulturelle und soziale Themen anzugehen."

 

Das Cover-Foto von "Brel - Ces Gens-Là" versammelt alle musikalischen Gratulanten. Dafür wurde eigens die Bar nachgebildet, in der 1966 das Bild von Brels gleichnamigem Album entstanden war. Vor den Künstlern stehen ein unbesetzter Stuhl und ein einsamer Tisch, auf dem aus einem Aschenbecher eine Rauchschwade aufsteigt. Die symbolisiert natürlich den Geist von Jacques Brel, der auf diesem Album stets präsent ist.

 

In Frankreich ist "Brel - Ces Gens-Là" als CD und LP erschienen, bei uns ist es im Stream und Download bei allen Portalen zu finden.