Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

04.04.2019
Fieh

Kultig und kultisch - Fieh stellen erste Single vor

Sehr catchy und ein kleines bisschen spooky: das achtköpfige Soul-Kollektiv Fieh aus Oslo stellt seine Single "25" vor.

Fieh, Kultig und kultisch - Fieh stellen erste Single vor Jonathan Vivaas Kise Fieh

Äh, Fieh bitte? Wie heißt diese Band? Genau: Fieh. Unter diesem Künstlernamen hat sich nämlich die aus Oslo stammende Sängerin und Songschreiberin Sofie Tollefsbøl in den letzten fünf Jahren als neue, ausdrucksvolle Stimme der norwegischen Soul- und Jazzszene etabliert. Die fantastischen Live-Auftritte, die die 24-Jährige mit ihrer gleichnamigen achtköpfigen Band absolviert, geraten in ihrer Heimat regelmäßig zu Happenings.

Wie ein solches Happening mutet jetzt auch der seltsame Videoclip zu Fiehs erster eSingle "25" an, die ein Appetizer für das voraussichtlich im September bei Decca Records erscheinende Debütalbum des ungewöhnlichen Kollektivs sein soll. 

"25" ist eine entspannt groovende Nummer mit dezentem Retro-Flair, die ein bestens zur Band passendes Gemeinschaftsgefühl verströmt, das im Video allerdings auf leicht gruselige Weise visualisiert wird. In dem Clip stellt sich die Band als kult-artige Kommune dar, der ein neues, vermummtes Mitglied zugeführt wird. Nach einem rituellen Branding wird dem Neuen eine Gitarre überreicht, auf der er das Stück mit einem soul-jazzigen Solo harmonisch ausklingen lässt. Ende gut, alles gut!