Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

13.09.2018
ECM Sounds

Jazzfestival Esslingen – Fokus ECM Records

Ganz im Zeichen des legendären Münchener Labels ECM Records steht das diesjährige Jazzfestival Esslingen.

ECM Sounds, Jazzfestival Esslingen – Fokus ECM Records ECM Records

Sich als Jazzlabel über ein halbes Jahrhundert hinweg seine Unabhängigkeit zu bewahren, ist alles andere als ein Kinderspiel. Dem Produzenten Manfred Eicher ist dieses seltene Kunststück mit ECM Records gelungen. Und zwar, weil es lieber eigene Trends setzt als anderen nachzueifern. Beim Jazzfestival Esslingen möchten die Programmgestalter nun eine Brücke schlagen zwischen Künstlern, die schon ganz zu Beginn der ECM-Geschichte für das Label aufnahmen, und Musikern, die dort heute den Tonn angeben. Zwischen dem 17. und 28. Oktober wird man dort auf verschiedenen Bühnen den brasilianischen Gitarristen und Pianisten Egberto Gismonti, das Tarkovsky Quartet von François Couturier, den Multiinstrumentalisten Ralph Towner im Zusammenspiel mit dem Pablo Held Trio, das Carla Bley Trio mit Steve Swallow und Andy Sheppard, die Komponistin/Pianistin Eleni Karaindrou mit Sokratis Sinopoulos, den Bassisten Dave Holland mit dem Quartett Aziza sowie Django Bates mit seinem Trio Belovèd live erleben können. Darüber hinaus tritt der Bassist Martin Wind mit seinem Light Blue Quartet auf. Am 20. Oktober wird im Kommunalen Kino Esslingen die Dokumentation "Sounds and Silence - Travels with Manfred Eicher" gezeigt. Im Anschluss an die Vorführung gibt es noch ein Podiumsgespräch mit Dr. Fabian Goppelsröder. Schirmherr des Festivals ist der Bassist Eberhard Weber, der den berühmten ECM-Sound mit seinem singenden Bassspiel maßgeblich mitprägte.

Konzertprogramm:

17.10. – Egberto Gismonti; Tarkovsky Quartet, Stadtkirche Esslingen St. Dionys
18.10. – Ralph Towner; Pablo Held Trio, SpardaWelt Stuttgart
19.10. – Carla Bley Trios, SpardaWelt Stuttgart
20.10. – Eleni Karanindrou, Stadtkirche Esslingen St. Dionys
21.10. – Aziza (Holland/Potter/Loueke/Harland), Württembergische Landesbühne Esslingen
28.10. – Django Bates’ Belovèd, Dieselstrasse Esslingen

Rahmenprogramm Film:

20.10. – Kommunales Kino Esslingen, Sounds and Silence – Travels with Manfred Eicher, im Anschluss Podiumsgespräch mit Dr. Fabian Goppelsröder

http://www.jazzfestival-esslingen.de/programm-2018/