Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

16.08.2018
Marcin Wasilewski Trio

Spätsommerliche ECM-Neuheiten vom Marcin Wasilewski Trio und Wolfgang Muthspiel

Mit einem heiß ersehnten "Live"-Album meldet sich das Marcin Wasilewski Trio zurück. Auf "Where The River Goes" knüpft Wolfgang Muthspiels Quintett an "Rising Grace" an.

Marcin Wasilewski Trio, Spätsommerliche ECM-Neuheiten vom Marcin Wasilewski Trio und Wolfgang Muthspiel Bartek Barczyk / ECM Records Marcin Wasilewski Trio

Seit Jahren steht bei den Fans des polnischen Marcin Wasilewski Trios ein Live-Album ganz oben auf der Wunschliste. Jetzt wird ihnen dieser Wunsch endlich erfüllt. Mitgeschnitten wurde "Live" im August 2016 beim "Jazz Middelheim"-Festival in Antwerpen. Bei dem Auftritt zeigte sich das Trio von seiner energetischen, extrovertierten Seite, fachte das Feuer seines (mit dem Saxophonisten Joakim Milder aufgenommenen) "Spark Of Life"-Repertoires an und griff zugleich auf das tiefe Verständnis zurück, das Marcin Wasilewski, Slawomir Kurkiewicz und Michal Miskiewicz im Laufe ihrer 25-jährigen Zusammenarbeit entwickeln konnten. "Gibt es seit Bill Evans irgendeinen Pianisten, der ein perfekteres Gleichgewicht zwischen Feingefühl und Dynamik gefunden als Marcin Wasilewski?", fragte das britische Jazz Journal 2015. "Seine Musik verfügt über eine große dynamische Bandbreite, von den geschicktesten Pianissimo-Delikatessen bis hin zu herrlich intensivem emotionalem Überschwang, die Akkorde hämmert er mit unbändiger Freude, aber immer innerhalb eines wunderbar melodischen Konzepts, heraus." Das Album "Live" wird am 14. September bei ECM erscheinen, den Track "Austin" kann man aber schon jetzt vorab auf allen Streaming-Plattformen hören. Mitte Oktober kann man das Marcin Wasilewski Trio in der Münchener Unterfahrt (11.10.) und beim Enjoy Jazz Festival in Ludwigshafen (14.10.) dann wirklich live erleben.

"Where The River Goes" schreibt die Geschichte fort, die Wolfgang Muthspiel 2016 auf seinem von der Kritik gefeierte Album "Rising Grace" begonnen hatte. Zu hören ist der österreichische Gitarrist erneut im Zusammenspiel mit absolut hochkarätigen US-amerikanischen Kollegen: Pianist Brad Mehldau, Trompeter Ambrose Akinmusire und Bassist Larry Grenadier. Für den Schlagzeuger Brian Blade, der dieses Quintett auf "Rising Grace" komplettiert hatte, ist diesmal der nicht minder exzellente Eric Harland eingesprungen. Da sich das Ensemble mit einer ganz eigenen Identität präsentiert, ist hier dennoch viel mehr als reines "All-Star"-Treffen herausgesprungen. Das Profil der Band offenbart sich sowohl in den Interpretationen von Muthspiels Stücken als auch im kollektiven Spiel. Neben den sechs Kompositionen des Session-Leaders enthält das Programm auch ein Stück von Brad Mehldau sowie eine Gruppenimprovisation. Das Album "Where The River Goes" wird zwar erst am 5. Oktober auf CD und Vinyl erscheinen, das Titelstück kann man bei den üblichen Streaming-Diensten aber schon jetzt kennenlernen. Auf einer Ende Oktober beginnenden Tournee wird Wolfgang Muthspiel die Musik von "Where The River Goes" bei Konzerten in Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Estland live vorstellen.