Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

12.04.2018
Robert Glasper

Kunst, Wissenschaft, Remixe - Robert Glasper legt nach

Als Ergänzung des gleichnamigen Erfolgsalbums veröffentlicht Robert Glasper jetzt zusammen mit Kaytranada die ArtScience Remixes.

Robert Glasper, Kunst, Wissenschaft, Remixe - Robert Glasper legt nach Robert Glasper Experument - The ArtScience Remixes

Die Fans der fließenden Übergänge zwischen Jazz, R&B und Hip Hop können sich auf eine neue spannende EP freuen: Am 13. April 2018 veröffentlicht Robert Glasper acht Remixe seines jüngsten, gefeierten Albums ArtScience. Für die erfrischenden Versionen mit neuen, kantig ausgefeilten Beats war der dreifache Grammy-Gewinner mit dem haitianisch-kanadischen DJ und Produzenten Kaytranada im Studio. 

Bereits 2016 war Glasper auf den 25-Jährigen aufmerksam geworden, als dieser mit seinem Debütalbum 99,9% in der alternativen Hip-Hop/ Electronica-Szene durchbrach. Im September des Jahres veröffentlichte Glasper beim Blue-Note-Label sein sechstes Album ArtScience mit Kollaborationen von Erykah Badu, Snoop Dogg, Bilal und Lala Hathaway. Es festigte den Ruf des Texaners als Jazz-Erneuerer. Die "Großstadthybride" habe "alles, um in die Zukunft zu weisen", urteilte das Magazin JazzThing. 

Die neuen Remixe enthalten Vocals von Talib Kweli, Alex Isley (Tochter des Isley-Brothers-Bassisten Ernie Isley) und dem kalifornischen Sänger/DJ/Produzenten Iman Omari (Kendrick Lamar). Überraschungs-Gast der EP ist der Schauspieler Don Cheadle, wie Kweli ein alter Bekannter Glaspers, denn 2015 produzierte er den Soundtrack von Cheadles Regiedebüt, dem Miles-Davis-Biopic Miles Ahead