Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

12.01.2018
Shabaka Hutchings

Neue Impulse von Impulse! - Label nimmt eine der heißesten britischen Jazzbands unter Vertrag

Mit dem Signing des Londoner Saxophonisten Shabaka Hutchings und seiner Band Sons Of Kemet gelingt dem US-Label ein besonderer Coup.

Various Artists, Neue Impulse von Impulse! - Label nimmt eine der heißesten britischen Jazzbands unter Vertrag Shabaka Hutchings

Her mit den jungen Engländern! Seit Courtney Pine, Cleveland Watkiss, Orphy Robinson und Us3 in den frühen 1990ern mit ihren Alben auf Verve und Blue Note Erfolge feierten, konnten junge britische Musiker nicht mehr eine solche Begehrlichkeit bei den international renommierten großen Jazzlabels wecken wie sie es derzeit tun. Erst landete das in Manchester beheimatete Trio GoGo Penguin 2016 einen Plattenvertrag bei Blue Note, nun hat das Label Impulse! Records den Londoner Saxophonisten Shabaka Hutchings unter Vertrag genommen, der in jüngster Zeit nicht nur auf der Insel mit gleich drei Formationen für Furore sorgte: Sons Of Kemet, The Comet Is Coming und Shabaka & The Ancestors.

 

Das bekannteste der drei Ensembles sind die Sons of Kemet, die 2013 als bester Jazz-Act mit einem MOBO Award ausgezeichnet wurden und bei Impulse! im April ihr drittes Album "Your Queen Is A Reptile" herausbringen werden. Hutchings, der 1984 in London geboren wurde, aber auf der Karibikinsel Barbados aufwuchs, spielt mit der ungewöhnlich besetzten Band (Saxophon/Klarinette, Tuba und zwei Schlagzeuge) eine eigenwillige Mixtur aus Jazz, Rock, karibischer Folklore und afrikanischer Musik.