Artikel

17.03.2017
Dominic Miller

Konzert-Tipp: Dominic Miller - Routinier mit Lampenfieber?

Im April kommt der Gitarrist Dominic Miller für drei Konzerte nach Deutschland, um "Silent Light", sein erstes Soloalbum für ECM Records, live vorzustellen.

Dominic Miller, Konzert-Tipp: Dominic Miller - Routinier mit Lampenfieber? © Steven Haberland/ECM Records Dominic Miller

Als vielgefragter Session-Gitarrist, der in den letzten rund 30 Jahren  regelmäßig mit Popgrößen wie Sting, Peter Gabriel, Phil Collins und Paul Simon in vollen Stadien und ausverkauften Hallen auftrat, sollte Dominic Miller eigentlich reichlich abgebrüht sein. Doch der Veröffentlichung seines ersten Soloalbums bei ECM Records scheint der Gitarrist regelrecht entgegenzufiebern. Auf seiner Homepage hat Miller eigens einen digitalen Countdown-Timer installiert, der die Wochen, Tage, Stunden, Minuten, ja sogar Sekunden bis zum 7. April - dem Tag, an dem "Silent Light" endlich erscheint - zählt. Vor wenigen Tagen gab er im New Yorker Nublu Club mit dem Bassisten Nicolas Fiszman und Schlagzeuger Miles Bould einen ersten Live-Vorgeschmack auf das wunderbare Album.

Am 14. April bricht das Trio dann zu einer Welttournee auf, die es u.a. nach Paris, London und Tokio führen wird. Und drei Konzerte wird es dann auch in Deutschland geben: am 16. April im Kölner Stadtgarten, am28. April im Berliner A-Trane und am 29. April im Sendesaal Bremen im Rahmen der ECM-Clubnight von jazzahead!