Artikel

10.03.2017
ECM Sounds

Zukunftsmusik bei der jazzahead! - Live-Vorgeschmack auf brandneue ECM-Alben

Im Rahmen einer jazzahead!-Labelnacht stellen Djano Bates, das Tarkovsky Quartet und Dominic Miller am 29. April im Sendesaal Bremen ihre neuen ECM-Alben vor.

ECM Sounds, Zukunftsmusik bei der jazzahead! - Live-Vorgeschmack auf brandneue ECM-Alben © Caterina di Perri / ECM Records Tarkovsky Quartet

Beinahe ein Vierteljahrhundert - so lange ist es schon her, seit der gewitzte britische Pianist und Komponist Django Bates zuletzt auf einem ECM-Album zu hören war. Damals begleitete er Sidsel Endresen auf "Exile". Zuvor hatte er mit der norwegischen Sängerin bereits "So I Write" (1990) sowie mit der Band First House die beiden Alben "Erérndira" (1986) und "Cantilena" (1989) für Manfred Eichers Label aufgenommen. Nun wird er sich im Herbst endlich mit einem neuen, erstmals unter eigenem Namen eingespielten Album, "Belovèd", bei ECM zurückmelden. Und das stellt er in der ECM-Labelnight, die am 29. April im Rahmen der jazzahead! im Sendesaal Bremen stattfindet, gleich auch live in Deutschland vor. Präsentieren werden sich mit ihren brandneuen ECM-Alben dann auch das gefeierte Tarkovsky Quartet des französischen Pianisten François Couturier und der deutschen Cellistin Anja Lechner sowie der langjährige Sting-Gitarrist Dominic Miller. Einlass zu dem Konzert erhält man entweder mit einem "jazzahead! clubnight"-Ticket oder mit einem Einzelticket, um das man sich - wegen des begrenzten Kontingents - möglichst schon bald bemühen sollte.