Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

21.02.2017
Imelda May

Großer Song, kleine Besetzung - neues Imelda-May-Live-Video

 

"If our love means anything, baby, please call, call, call, call me ..." singt Imelda May beschwörend im Song "Call Me" aus ihrem kommenden Album mit dem ungewöhnlichen Titel "Life. Love. Flesh. Blood". Imeldas neue Songs aus eigener Feder erzählen von Verlust, Trennung und selbstbewusstem Neuanfang, Themen mit denen sie sich während der Entstehungsphase des Albums nach eigener Aussage auch privat konfrontiert sah.

Die Albumtherapie scheint erfolgreich verlaufen zu sein, aktuell erlebt man Imelda als glückliche Frau, zudem ist die Kritik voll des Lobes über ihre neuen Songs. Nicht nur die Kritik, auch ihr Produzent T Bone Burnett schwärmt: "Ich habe noch jemanden wie Imelda May kennengelernt. Sie ist voller Leben, ihre Ehrlichkeit und Großzügigkeit haben mich inspiriert und fasziniert".

"Call Me", den traurigen Song mit dem guten Ausgang hat Imelda May jetzt auch in kleiner Akustik-Version aufgenommen, live in Londons berühmten Maida-Vale-Studios.