Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

03.02.2017
Auf Streife im Netz

Lego trifft ECM - Jazz-Sternstunde im Spielzeugformat

Auf Streife im Netz, Lego trifft ECM - Jazz-Sternstunde im Spielzeugformat Auf Streife im Netz - ECM

Schaut man sich das bisherige Lebenswerk von ECM-Produzent Manfred Eicher an, liegt die Vermutung nahe, dass dieser in früher Jugend weniger mit Lego-Bausteinen gespielt sondern sich bereits mit Musik und Klang-Ästhetik beschäftigt haben mag. Nichtsdestotrotz könnte es sein, dass eine Jazz-Sternstunde an der Manfred Eicher maßgeblich beteiligt war, demnächst ausgerechnet in Lego nachempfunden wird.

So zumindest die Idee eines offensichtlich glühenden ECM-Fans. Dieser möchte über eine von dem Spielzeug-Hersteller Lego geführte interne Crowdfunding-Plattform ein außergewöhnliches Projekt verwirklichen: ein Lego-Modell unter dem Namen "Jazz Studio Session (ECM Records)". Nachgebildet hat er dazu Jan Erik Konghaugs früheres Talent Studio samt Regie- und Aufnahmeraum. Szenisch dargestellt ist die Session, bei der Pat Metheny im September 1980 mit Lyle Mays und Naná Vasconcelos unter der Regie von Eicher und Kongshaug das Album "As Falls Wichita, So Falls Wichita Falls" einspielte. Das führte 36 Wochen lang die Billboard-Jazz-Charts an und wurde für einen Grammy nominiert.

Um vom Lego-Ausschuss in Betracht genommen zu werden, muss das Projekt allerdings in den nächsten 400 Tagen 10.000 Investoren finden. Begutachten und unterstützen kann man es bei Lego Ideas.