Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

18.10.2016
Snarky Puppy

Idealist mit sanfter Stimme - Snarky Puppy "Maz" auf Solopfaden

Snarky Puppy, Idealist mit sanfter Stimme - Snarky Puppy Maz auf Solopfaden Mike "Maz" Maher 2016

Seit das Jazz-Kollektiv Snarky Puppy vor zwölf Jahren gegründet wurde, hat es sich als regelrechte Brutstätte für Talente erwiesen. Immer mehr Bandmitglieder nutzen die Popularität der Band auch als Katalysator für eigene Projekte. Nachdem dieses Jahr schon die beiden Keyboarder Cory Henry und Bill Laurance mit Soloalben ("The Revival" + "Aftersun")  auf sich aufmerksam gemacht haben, tritt nun auch Trompeter Mike "Maz" Maher ins Rampenlicht. Allerdings hat er sein Instrument zur Seite gelegt, um sich auf seinem ersten Album "Idealist", das in Deutschland als eAlbum herauskommt, ganz als Singer/Songwriter zu profilieren.

"Mein Ziel für dieses Album war ganz einfach: großartige Songs zu schreiben", sagt Mike Maher lässig. "Seit ich 2012 meine erste EP veröffentlichte, ist meine Faszination für die Sänger/Songwriter des letzten Jahrhunderts immer weiter gewachsen." Als vielfältige Einflüsse nennt er selbst u.a. Steely Dan’s jazzige Sounds, den Talk-Box-Sound von Peter Frampton und die komplexen Rhythmen von Peter Gabriel, aber auch James Taylor, Stevie Wonder, Pink Floyd, die Allman Brothers, James Brown und Radiohead. "Einen guten Song zu schreiben benötigt eine fragile Kombination aus Technik und Inspiration. In den letzten Jahren habe ich viel Zeit damit verbracht, die Songs meiner Helden zu studieren, an Texten zu feilen und Songformen auszuprobieren." Das Resultat präsentiert er nun mit einigen Kollegen von Snarky Puppy auf "Idealist". Der Titel kommt dabei nicht von ungefähr. "Die Songs geben wieder, was mich bewegt", verrät Maher. "Sie sind persönlich. Mir macht es nichts aus, meinen gesellschaftspolitischen Standpunkt in meinen Songs offenzulegen. Das sind die Themen, die mich inspirieren zu schreiben. Beispiele dafür findet man in ‘Bombs Into Wine’, ‘Replica’ und ‘These Words’. Aber in ‘Dying Star’ oder ‘The Rain In June’ spreche ich ganz einfach auch nur die überwältigende Schönheit der Natur und des Universums an."

Die ungewöhnliche und ungewöhnlich erfolgreiche Bigband Snarky Puppy zieht ihre Kraft aus der Vielfalt ihrer musikalischen Mitglieder. Mit "Idealist" tritt jetzt ein weiteres davon ins Rampenlicht.

Das eAlbum "Idealist" von Maz gibt es bei iTunes, Amazon  und Google Play.