Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

29.09.2016
Paul Simon

Konzert-Tipp - Songwriter-Ikone Paul Simon live in Deutschland

Paul Simon, Konzert-Tipp - Songwriter-Ikone Paul Simon live in Deutschland Paul Simon by Myrna Suarez

"Ich möchte nicht einfach ein weiteres Album machen", erklärt Paul Simon, als er im Juni dieses Jahres "Stranger To Stranger" herausbrachte. "Es geht darum, etwas zu machen, das wert ist gehört zu werden." Diesen hohen Anspruch stellt natürlich jeder ernsthafte Künstler an sich selbst. Aber Paul Simon gehört zu den wenigen, die ihm auch immer wieder gerecht wurden. Und vielleicht mehr denn je zuvor auf seinem dreizehnten Album"Stranger To Stranger", das ein gewaltiges Echo bei der Presse hervorrief und mehrfach auf eine Stufe mit Simons Klassiker "Graceland" gestellt wurde.

 "Lebendige Geschichten und unwiderstehliche Melodien", befand Stereogum. "Es ist erstaunlich wie Simon es schafft, seinen Sound nach beinahe 50 Jahren Musikmachen noch kontinuierlich weiterzuentwickeln." Die Los Angeles Times schwärmte von"Popmusik der kunstvollsten und relevantesten Art", MOJO fand das neue Meisterwerk "einfallsreich, überraschend und noch dazu eingängig" und in Deutschland urteilte Audio: "Ein neuer Paul Simon - modern, frisch, mitreißend.", die Redaktion von ZEIT Online bescheinigte ihm: „Paul Simon: Keine Zeit für schwache Songs." Und Sodajerker meinte gar: "Paul Simon... wenn es einen Mount Rushmore der Songwriter gäbe, wäre sein Gesicht dort in den Fels gehauen."

Bekannt ist Paul Simon aber nicht nur als einer der besten und experimetierfreudigsten Songwriter des 20. und 21. Jahrhunderts sowie als intelligenter Texter mit trockenem Humor, sondern auch als charismatischer Live-Künstler. Davon kann man sich in Kürze bei zwei Konzerten in Deutschland überzeugen. Am 18. Oktober 2016 tritt der New Yorker Poet und Musiker mit seiner wie stets exzellent besetzten Band in der Leipziger Arena auf, am 20. Oktober 2016 im Berliner Tempodrom.