Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

23.09.2016
Various Artists

Oranger Jazzwürfel - 25 Impulse-Klassiker in einer Box

Various Artists, Oranger Jazzwürfel - 25 Impulse-Klassiker in einer Box 25 Impulse-Klassiker in einer Box

Black-Music-Überflieger Kamasi Washington und Hip-Hopper wie Common, Nas und The Pharcyde vereint eines: sie alle verehren das legendäre Label Impulse! Records, auf dem Künstler wie John Coltrane, Keith Jarrett, Pharoah Sanders und viele andere bedeutende Alben veröffentlicht haben. Impulse! Records stand immer für freie Musik und freies Denken - und natürlich "deepe" Jazz-Grooves voller Seele und Spiritualität.

Jetzt erscheint mit "Impulse! 1961 – 1974" die perfekte Jazz-Box für Einsteiger wie Fans: 25 remasterte Albumklassiker in Stecktaschen, versammelt in einer stabilen Box mit 48-seitigem Farb-Booklet mit diskographischen Angaben und Essay von Musik-Bestsellerautor Richard Havers. Kennern muss man sicher nicht viel mehr sagen als die Titel der Alben, von denen jedes einzelne ein Klassiker ist:

 

Art Blakey - Jazz Messengers (1961)

Max Roach - Percussion Bitter Sweet (1961)

Gil Evans - Into The Hot (1961)

Quincy Jones - The Quintessence (1961)

Benny Carter - Further Definitions (1961)

Roy Haynes - Out Of The Afternoon (1962)

Duke Ellington Meets Coleman Hawkins (1962)

The Artistry Of Freddie Hubbard (1962)

Chico Hamilton - Passin' Thru (1962)

John Coltrane – Ballads (1962)

Shelly Manne - 2-3-4 (1963)

Charles Mingus - Mingus Mingus Mingus (1963)

Sonny Stitt & Paul Gonsalves - Salt & Pepper (1964)

McCoy Tyner - Today And Tomorrow (1964)

Oliver Nelson - More Blues And The Abstract Truth (1964)

Shirley Scott - Queen Of The Organ (1964)

Stanley Turrentine - Let It Go (1964)

Earl Hines - Once Upon A Time (1966)

Sonny Rollins – Alfie (1966)

Dizzy Gillespie - Swing Low, Sweet Cadillac (1967)

Tom Scott - Rural Still Life (1968)

Alice Coltrane - Journey in Satchidananda (1970)

Charlie Haden - Liberation Music Orchestra (1970)

Gato Barbieri - Chapter One: Latin America (1973)

Keith Jarrett - Death And The Flower (1974)