Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

23.09.2016
Tord Gustavsen

Konzert-Tipp - Trio-Musik zum Kontemplieren

Ende September kommen Tord Gustavsen, Simin Tander und Jarle Vespestad mit dem Programm ihres Albums "What was said" für fünf Konzerte nach Deutschland.

Tord Gustavsen, Konzert-Tipp - Trio-Musik zum Kontemplieren © Hans Fredrik Asbjørnsen/ECM Records Jarle Vespestad, Simin Tander, Tord Gustavsen

Auf dem Album "What was said" präsentierte der norwegische Pianist Tord Gustavsen Anfang des Jahres sein faszinierendes neues Trio mit der afghanisch-deutschen Sängerin Simin Tander und dem Schlagzeuger Jarle Vespestad. "'What was said' ist trotz, oder vielleicht gerade wegen aller zurückhaltenden Feinarbeit, Verlangsamung und Kontemplation ein extrem berührendes Album geworden, in dessen emotionalem Epizentrum Simin Tander ihre beachtliche Ausdrucksstärke voll zur Wirkung bringen kann", meinte Peter Füssl seinerzeit in Kultur. "Fern jeglicher Exaltiertheit zieht sie einen unweigerlich in den Bann - gerade wenn sie nur noch zart flüstert oder haucht, beginnt es vor Intensität zu knistern. Ihr intimer Gesang gräbt sich tief in die Seele ein, auch wenn man die im sich überlagernden Grenzbereich von Christentum und Sufismus schwebenden Worte nicht versteht."

Nachdem das Trio das Album im Februar 2016 schon auf einer ausgedehnten Tournee in Deutschland vorgestellt hat, kommt es nun Ende September noch einmal für fünf Konzerte nach Kaiserslautern, Wolfsburg, Leipzig, Göppingen und Mannheim. Wer also Anfang des Jahres keine Gelegenheit hatte, Tord Gustavsen, Simin Tander und Jarle Vespestad live zu erleben, kann dies nun nachholen.