Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

19.08.2016
Takuya Kuroda

Fusion im Zickzackkurs - neues Takuya-Kuroda-Album angekündigt

Takuya Kuroda, Fusion im Zickzackkurs - neues Takuya-Kuroda-Album angekündigt Takuya Kuroda Zigzagger

Beim japanischen Trompeter Takuya Kuroda weiß man nie, als was man ihn bezeichnen soll. Als den neuen Lee Morgan, den neuen Miles Davis, den neuen Donald Byrd oder vielleicht den neuen Clifford Brown? Am besten ist, man lässt solche Vergleiche ganz sein und feiert Kuroda einfach als einen der vielseitigsten Jazztrompeter der Gegenwart. Den Beweis wird er am 7. Oktober 2016 auf seinem neuen Album "Zigzagger" antreten, auf dem er einen musikalischen Zickzackkurs einschlägt - von Post-Bop über Afrobeat und Neo-Soul bis hin zu Hip-Hop und Electronica. Als Gäste sind u.a. die Musiker der bekannten New Yorker Afrobeat-Band Antibalas dabei.

Sänger José James, der Kuroda einst entdeckte und seitdem förderte, dürfte stolz auf das neue Werk seines Protegés sein. James hat auch eine Antwort auf die eingangs gestellte Frage: "Es gibt niemanden, der wie Takuya klingt. Sein warmer Ton und die Art, wie er auf seiner Trompete Geschichten erzählt, inspirieren mich schon seit Jahren. Er schreibt eindringliche und moderne Songs, die unangestrengt die Lücke zwischen Jazz und Soul, Vergangenheit und Zukunft schließen." Appetit auf das kommende Werk soll jetzt schon der Video-Clip zum Album-Opener "R.S.B.D." (Red Spade Black Diamond) machen.