Jazz Newsletter

Wir versenden wöchentlich den aktuellen Jazzecho Newsletter. Um keine Neuigkeit zu verpassen, können Sie sich gern hier mit Ihrer eMail-Adresse registrieren. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden.

Mit dem Klick auf „OK“ bestätigen Sie, dass Sie Newsletter von uns erhalten möchten. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Infos zum Umgang mit persönlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Labels

Im Bereich Labels finden Sie Informationen zu den wichtigsten und bekannstesten Jazzlabels der Welt:

Artikel

09.07.2012

All Music Guide: Die 20 bedeutendsten Jazzalben der letzten 20 Jahre

Joe Henderson, All Music Guide: Die 20 bedeutendsten Jazzalben der letzten 20 Jahre © Universal Music jazzecho, c universal music

Seit zwanzig Jahren gibt es den All Music Guide. Er ist eine der umfassendsten Online-Datenbanken zum Thema Musik. Und auch für Jazzfans ist der AMG eine schier unerschöpfliche Quelle, wenn sie sich über Alben, Künstler, Songs, Billboard-Charts-Positionierungen, Grammys und technische Angaben informieren möchten. Zur Feier des 20-jährigen Jubiläums haben die Mitarbeiter der AMG-Redaktion kürzlich eine chronologische Liste mit den zwanzig Alben erstellt, die sie für die bemerkenswertesten der letzten zwanzig Jahre halten. Sie beginnt mit Joe Hendersons Album “Lush Life: The Music Of Billy Strayhorn” aus dem Jahr 1992 und führt u.a. über James Carters “JC On The Set” (1994), Roy Hargroves “Earfood” (2008) und Esperanza Spaldings “Chamber Music Society” (2010) zu Matthew Shipps “Art Of The Improviser” (2011). Die komplette Bestenliste der AMG-Redaktion findet man hier!

Eine rege Diskussion über die Liste ist dagegen bei den Kollegen des Portals All About Jazz im Gang.